Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Schüler messen sich in diversen Disziplinen

Seelze Schüler messen sich in diversen Disziplinen

Die Noten stehen fest, die Zeugnisse sind geschrieben, der Druck ist weg. Für die Geschwister-Scholl-Schule Gründe genug, um den vorletzten Schultag mit einem Sportfest zu feiern. In der Turnhalle der Humboldtschule, im Bürgerpark und in der Kristalltherme maßen sie sich in unterschiedlichen Disziplinen.

Voriger Artikel
Polizeiorchester spielt unter der Flutbrücke
Nächster Artikel
Freundeskreis unterstützt erneut die Bücherei

Die Schüler der Geschwister-Scholl-Schule feiern den vorletzten Schultag mit einem Sportfest.

Quelle: Sandra Remmer

Seelze. Alleingang war am Dienstagmorgen nicht gefragt in der Turnhalle der Humboldtschule , die die Geschwister-Scholl-Schüler als eine von drei Orten für ihr Sportfest zum Schuljahresende nutzten. "Ihr müsst in Teamarbeit zusammen arbeiten und Gas geben, wenn ihr in vier Minuten die meisten Treffer haben wollt", erklärte Sportlehrer Moritz Künstler. In langen Reihen stellten die Jungen und Mädchen sich auf und versuchten, den Basketball in den Morb zu werfen. Beim Fußball mussten sie auf Torwänden auf zwei verschiedene, eingekreiste Ziele kicken.

Insgesamt drei Orte hatten die Schüler sich für ihr Sportfest ausgesucht. Im Bürgerpark stand das Thema Leichtathletik im Vordergrund, in der Schwimmhalle der Kristalltherme zogen die Schüler ihre Bahnen und in der Turnhalle drehte sich alles um den Ball. "Ich mag Basketball und Fußball, darum habe ich mich für die Turnhalle entschieden", erzählte Panagiotis (15).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xno31f4l3k6gqp6cic
Diese Menschen lernen in Seelze ihren Beruf

Fotostrecke Seelze: Diese Menschen lernen in Seelze ihren Beruf