Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Wasser macht Fahrgästen das Leben schwer

Seelze Wasser macht Fahrgästen das Leben schwer

Wer trockenen Fußes die S-Bahn erreichen will, muss derzeit am Haltepunkt Dedensen/Gümmer große Schritte machen oder gutes Schuhwerk haben. Große Pfützen im Tunnel zu den Gleisen machen Fahrgästen das Leben schwer. Die Bahn hat Abhilfe versprochen.

Voriger Artikel
Großer Seilzirkus für noch mehr Grundschüler
Nächster Artikel
Geplante Bahntrasse schreckt Stadt auf

Große Pfützen im Tunnel erschweren den Fahrgästen den Zugang zu den Gleisen am Haltepunkt Dedensen/Gümmer.

Quelle: Thomas Tschörner

Dedensen. Für einige Fahrgäste ist der Zustand an dem S-Bahn-Haltepunkt eine Zumutung. "Die Fahrgäste sind gezwungen, durch das Wasser zu waten und sich nasse Füße zu holen", ärgert sich ein Gümmeraner.Womöglich sei eine Pumpe defekt, oder der für den Winterdienst benutzte Split habe die Leitung zugesetzt. Dies sei schon öfter vorgekommen.

Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis verspricht Abhilfe. Zwar seien die Gullis erst vor gut 14 Tagen gespült worden, um die Hinterlassenschaften des Winterdienstes zu beseitigen. Offenbar seien die Leitungen aber wieder verstopft. Damit könne das Wasser nicht ablaufen. Die Bahn werde deshalb eine erneute Spülung veranlassen, um den freien Abfluss des Wassers zu gewährleisten. "Das muss jetzt wieder passieren."

doc6p5vgelf2ys70mlj6ec

Große Pfützen im Tunnel erschweren den Fahrgästen den Zugang zu den Gleisen am Haltepunkt Dedensen/Gümmer.

Quelle: Thomas Tschörner

Von Thomas Tschörner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus