Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Kinder üben im Verkehrsgarten der SPD-Frauen

Seelze Kinder üben im Verkehrsgarten der SPD-Frauen

Kinder im Grunschulalter können am Mittwoch, 21. September, ab 17 Uhr auf dem Hof der Brüder-Grimm-Schule das sichere Verhalten im Straßenverkehr üben. Es ist der letzte Verkehrsgarten der SPD-Frauengruppe Letter in diesem Jahr. Ob es den Verkehrsgarten nächstes Jahr noch gibt, ist unklar.

Voriger Artikel
Freies W-Lan auf drei Plätzen?
Nächster Artikel
Job-Paten geben ehrenamtliche Beratung auf

Die SPD-Frauen Sibylle Brändler (hinten, von links), Marlis Kortekamp, Angelika Pandzioch, Irene Leonhardt-Kurz, Doris Habekost (vorne), Jutta Walter, Ingeborg Kortekamp, Helga Kreitz und Erika Bettermann haben sich vor einem Jahr über das 40-jährige Bestehen des Verkehrsgartens gefreut.

Quelle: Laura Fienemann

Letter. Mit Fahrrädern und Kettcars trainieren die Jungen und Mädchen auf dem Schulhof ganz praktisch alltägliche Verkehrssituationen. Aufgemalte Straßen samt Zebrastreifen und Vorfahrtstraßen erleichtern das Einüben der Verkehrsregeln. Die SPD-Frauen hatten den Verkehrsgarten vor 41 Jahren ins Leben gerufen. Seitdem stehen sie von April bis Oktober einmal im Monat an der Übungsstrecke, um den Kindern zu helfen. Die Gruppe weiß, welche Stellen für Anfänger besonders kniffelig sind: Kinder fahren oft falsch herum in den Kreisel und lassen die Fahrräder beim Stoppschild nicht zum Stillstand kommen. Für die Leiterin des Verkehrsgartens Helga Kreitz ist es das Schönste zu sehen, wie die Kinder Spaß daran haben, sich auszutoben. Unterstützt werden die Frauen regelmäßig von den Kontaktbeamten des Polizeikommissariats Seelze, die die Verkehrssschilder erklären. 

Bei der letzten Aktion in diesem Jahr gibt es für die Kinder kleine Überraschungen. Eigene Fahrräder können mitgebracht werden. Kettcars sind vorhanden. Alle Teilnehmer sollten ihren Fahrradhelm nicht vergessen.

Wie es mit dem Verkehrsgarten weiter geht, ist noch unklar. "Durch die Umbauarbeiten an der Schule ist es fraglich, ob im nächsten Jahr der Verkehrsgarten nach 41 Jahren weiter auf dem Schulhof betrieben werden kann", sagt Helga Kreitz.  Die Ganztagsgrundschule erhält ein neues Gebäude. Dafür wird das benachbarte Bodelschwingh-Haus abgerissen. Während der Bauarbeiten soll der Schulbetrieb weiterlaufen. "Wir suchen nach Alternativen, um den Kindern den beliebten Verkehrsgarten zu erhalten", sagt Kreitz.

doc6rhlm5e9lxk1787k53k4

Ein Bild aus den Anfängen des Verkehrsgartens mit Erika Bettermann (links) und Ingeborg Kortekamp in den siebziger Jahren.

Quelle: Archiv

Von Thomas Tschörner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus