Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr befördert viele Mitglieder

Seelze Feuerwehr befördert viele Mitglieder

Seelzes Ortsbrandmeister Carsten Strowig hat bei der Jahresversammlung der Ortsfeuerwehr eine positive Bilanz gezogen: Von den 427 Mitgliedern sind 94 Aktive, 22 bei der Jugend- und 31 bei der Kinderfeuerwehr. Der Anteil der Aktiven, die aus der Jugendfeuerwehr aufgestiegen sind, sei mit 61 Prozent hoch.

Voriger Artikel
Senioren klönen bei Kaffee und Kuchen
Nächster Artikel
Fahrer haben getrunken und Drogen genommen

Ortsbrandmeister Carsten Strowig begrüßt die Mitglieder zur Jahresversammlung.

Quelle: Laura Fienemann

Seelze. Zum ersten Mal führte Ortsbrandmeister Carsten Strowig, der das Amt im vergangenen Jahr übernommen hatte, am Sonnabend durch die Jahresversammlung der Feuerwehr Seelze. In der Feuerwache versammelten sich über 120 Mitglieder. Auch viele Kinder und Jugendliche waren gekommen. Geladen waren auch Gäste von Stadt, umliegenden Wehren und weiteren Vereinen.

"Ich muss mir keine Sorgen über die Zukunft machen", sagte Bürgermeister Detlef Schallhorn. Er sicherte der Feuerwehr wieder das benötigte Geld für das neue Jahr zu. "Ohne sie wären wir nicht das, was wir in Seelze sind", sagte er.

208 Einsätze hat die Feuerwehr 2016 geleistet. Bei 38 Brandeinsätzen zentriert sich die Arbeit in Seelze dabei hauptsächlich auf Brandmeldervorfälle, Türöffnungen und die Bekämpfung von Gefahrgut. Bedauerlicherweise musste die Feuerwehr jedoch mehrfach zu schweren Verkehrsunfällen ausrücken.

Für die nahe Zukunft sieht Strowig die Ausweitung der Ausbildung zum Beispiel an der neuen Drehleiter und die Anschaffung einer Drohne als Hauptaufgabenfeld. Mit einem solchen Flugobjekt könne man Großbrandlagen erkunden, Schadstoffmessungen in der Luft vornehmen oder Personen suchen.

In der Führungsstruktur gab es aufgrund der brandschutzgesetzlichen Altersgrenze Änderungen. Nicht nur Alfred Blume musste sein Amt als Ortsbrandmeister an Carsten Strowig abgeben, auch Peter Blumes Stelle als erster Zugführer wurde neu besetzt. Dennis Blume und Christian Berwig werden sich die arbeitsintensiven Aufgaben künftig teilen. Eine Brandmeisterstelle bleibt offen, bis ein passender Anwärter gefunden ist, weil die Besetzung für viele Jahre weichenstellend ist.

Zum Kassenprüfer wurden Jan Hinze und Marcel Küsters einstimmig gewählt.

In den Berichten der Kinder- und Jugendfeuerwehr schilderten Dennis Blume und Calvin Kleine die Tätigkeiten und Errungenschaften des Nachwuchses. 15 Kinderflammen legten die Mädchen und Jungen der vor zwei Jahren gegründeten Kinderfeuerwehr ab.

Steven Battermann, Dennis Radecke, Navid Tanda und Joshua Jeynes wurden als erfolgreiche Absolventen der Truppmannausbildung als Feuerwehrmänner vereidigt.

Ebenso wurden Benjamin Hitzmann, Robert Zimmermann-Pook und Marcel Küsters zum Oberfeuerwehrmann befördert. Löschmeister dürfen sich nun Christina Rust, Daniel Grone-Blune und Jens Broischer nennen. Victor Hofmann wurde Oberlöschmeister. Frank Wollny und Christian Berwig erlangten den Dienstgrad Brandmeister, Dennis Blume Oberbrandmeister. Zwei Feuerwehrmänner stachen mit besonders guten Leistungen heraus.

Die silberne Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachen wurde dem stellvertretenden Ortsbrandmeister Michael Lorenz verliehen. Peter Blume freute sich über das Deutsche Feuerwehrehrenkreuz in Silber.

doc6u4ktsxs5yebds2houd

Fotostrecke Seelze: Feuerwehr befördert viele Mitglieder

Zur Bildergalerie

Von Laura Fienemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wasn5k71ae1e496y66e
Brüder-Grimm-Schule liegt gut im Zeitplan

Fotostrecke Seelze: Brüder-Grimm-Schule liegt gut im Zeitplan