Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Forum wird zur Bühne für die Gesundheit

Seelze Forum wird zur Bühne für die Gesundheit

Die Gemeinschaft für Handel und Gewerbe in Seelze, die städtische Wirtschaftsförderung und die Firma Hörgeräte Korallus laden für Sonntag, 21. Mai, von elf bis 17 Uhr, erneut zur Gesundheitsmesse ins Forum am Schulzentrum ein. Den Schwerpunkt in diesem Jahr bildet das Thema "Gesundes Handwerk".

Voriger Artikel
Hier soll Dedensen wachsen
Nächster Artikel
Letter-fit lockt den Frühling

Sebastian Knebel, Gabriele Korallus und Thomas Meyer präsentieren den Banner für die Gesundheitsmesse.

Quelle: Sandra Remmer

Seelze. Ob es um barrierefreies Bauen, den Einbau einer Solaranlage oder umweltfreundliche Baumaterialien geht, den Handwerksbetrieben steht ein großer Spielraum zur Verfügung, wie sie ihre Präsentation auf der Gesundheitsmesse gestalten wollen. "Als Wirtschaftsförderer wollen wir den Seelzer Betrieben eine Bühne zur Verfügung stellen", sagte Sebastian Knebel aus dem Rathaus. Welche Seelzer Betriebe dieses Angebot annehmen, steht derzeit noch nicht fest,  Gespräche liefen aber, ergänzte Knebel.

Insgesamt 15 Aussteller haben bisher schon ihre Teilnahme an der Gesundheitsmesse zugesagt. Auch der Rasensportverein Seelze (RSV) und die Sportgemeinschaft Letter 05 wollen sich und ihre Angebote auf der Messe vorstellen. Die Firma Hörgeräte Korallus will in einem Hörmobil unter anderem zum Thema Tinnitus informieren. Zudem soll es Vorträge geben, die alternative und medizinische Methoden vorstellen die helfen, wenn das Hörgerät nicht mehr den ausreichenden Erfolg schafft. Die Kreuz-Apotheke will die Haut der Besucher genau unter die Lupe nehmen. Anhand einer Hauttypberatung erfahren Interessierte, welche Art der Pflege für sie am geeignetsten ist. Die entsprechende Creme wird dann typgerecht hergestellt und kann vor Ort erworben werden. Ein Expertenteam will außerdem über Nahrungsmittelunverträglichkeiten aufklären.

Mit dabei sein will auch Kornelia Riechers vom Pflegestützpunkt "Unteres Leinetal". "Die Gesundheitsmesse bietet eine gute Gelegenheit, mit der Beraterin ins Gespräch zu kommen", glaubt Knebel. Vielen falle das in dieser Atmosphäre auch leichter, als zu den Sprechstunden des Pflegestützpunktes zu kommen. Vorstellen wollen sich auch verschiedene Einrichtungen der Altenpflege sowie Krankenversicherungen und Selbsthilfegruppen.

Die Gesundheitsmesse soll nicht nur den großen Betrieben, sondern auch kleineren wie zum Beispiel Physiotherapie- und Ergotherapiepraxen die Möglichkeit geben, sich einem breiten Publikum zu zeigen. Nicht jeder könne sich teure Werbung leisten. "Für einen kleinen Beitrag können kleine und Kleinstunternehmer sich hier zeigen. Das ist für viele machbar", sagt Gabriele Korallus. "Wenn jemand nur einen kleinen Stand möchte, dann werden wir einen Kompromiss finden", versichert Knebel. Wer sich noch für die Gesundheitsmesse anmelden möchte, kann sich unter Telefon (05137) 828116 an Sebastian Knebel wenden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x82e9oz7euqutffnyd
Die Roten gewinnen den Seelzer Stadtpokal

Fotostrecke Seelze: Die Roten gewinnen den Seelzer Stadtpokal