Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Hitze setzt Mensch und Tier zu

Seelze Hitze setzt Mensch und Tier zu

Temperaturen um die 30 Grad Celsius ermatten Mensch und Tier. Gut, wer einen Arbeitsplatz im Kühlen hat oder zumindest Schatten aufsuchen kann. Landwirte sehen die heißen Tage gelassen. Der Boden ist seit Langem viel zu trocken. Der Landregen vor einer Woche hat die Situation nicht retten können.

Voriger Artikel
Fußweg ist nur einen Meter breit
Nächster Artikel
415 Seelzer Eltern wollen Ganztagsbetreuung

Eiskalt? Von wegen. Bitto Agostino schwitzt auch in seiner Eisdiele. Die Maschinen geben Wärme ab.

Quelle: Treeske Hönemann

Seelze. Von wegen kühler Arbeitsplatz! „Das sieht nur so aus. Die Spülmaschine, die Kaffeemaschine geben Wärme ab. Auch wir schwitzen hier“, sagt Bitto Agostino, Chef der Eisdiele Fantasy. Temperaturen von mehr als 30 Grad Celsius sind zudem nicht gut für das Geschäft. „Junge Leute gehen lieber schwimmen, ältere Bürger gar nicht erst raus. Eis ist dann eher in den Abendstunden gefragt. Wir wünschen uns Temperaturen um die 25 Grad.“

Darüber würde sich auch Ilhan Turlak, Inhaber des Döner Time, freuen. Am Donnerstag hat er noch schnell einen Ventilator gekauft. Rund um seinen Dönerspieß herrschen etwa 50 Grad. Die Salate, obwohl sie gekühlt werden, muss Turlak nachmittags neu machen. Und seine Gäste essen lieber abends und setzen sich vor das Lokal.

Die Kühe von Heinrich Oberheide haben es im Stall gut. Es ist schattig, durch die geöffneten Türen weht der Wind. Die Jungrinder des Landwirts aus Kirchwehren haben raus, wie sie mit der Hitze umgehen. Sie liegen auf der Wiese unter Bäumen, stehen nur zum Saufen auf und fressen abends.

„Der Sommer macht die Lage für uns nicht schlimmer“, sagt Landwirt Christian Schomburg. Der Boden sei ausgetrocknet. Der Landregen neulich sei nicht üppig gewesen und habe gerade die Wurzeln benässt. „Schädlich wäre jetzt Starkregen mit Hagel. Das zerschlägt das Getreide.“ In ein paar Tagen wollen die Landwirte mit der Ernte der Gerste beginnen.

Von Treeske Hönemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus