Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Investor hält an Golfplatz fest

Seelze Investor hält an Golfplatz fest

In Seelze soll ein Golfplatz als Ergänzung zu der bestehenden Anlage in Mardorf entwickelt werden. Als Investor tritt Ronald Orme auf. Der Engländer betreibt seit 1997 in Mardorf den Golfpark Steinhuder Meer – eine Anlage in Seelze hält er für eine lohnenswerte Investition.

Seelze. „Das wäre eine super Lage“, sagt Orme, der sich jedoch nicht auf einen konkreten Standort im Stadtgebiet festgelegt hat. „Auf jeden Fall wäre es interessant, dort zu bauen.“ Ausreichend Platz gebe es wohl nur südlich der Bundesstraße 441. Die Stadtverwaltung hatte in der Vergangenheit bereits von den südlichen Stadtteilen als möglichem Standort gesprochen. Mit konkreten Aussagen hält sich die Verwaltung aber zurück, um das Projekt nicht zu gefährden. Benötigt wird laut Orme mindestens eine 20 Hektar große Fläche. „30 wären besser“, stellt er klar.

Am Mangel an Flurstücken aber scheitert das Projekt bisher. Er habe Gespräche mit Grundeigentümern geführt, bisher aber keine Einigung erzielt, sagt Orme. „Wir sind immer noch interessiert“, versichert er.

Der Golfplatz soll die Anlage in Mardorf ergänzen. Vor allem die Nähe zu Hannover hält Orme für attraktiv. Er baut darauf, dass Golfspieler, die aus der Landeshauptstadt kommen, wochentags den kurzen Abstecher nach Seelze bevorzugen. Am Wochenende sollen sie ihren Abschlag wie gewohnt in Mardorf machen.

Ein vergleichbares Konzept wollte Orme vor etwa zehn Jahren in Gehrden verwirklichen. Damals waren die Verhandlungen mit Grundstückseigentümern gescheitert – das Projekt wurde zu den Akten gelegt.

Ralf Heußinger

Seelze 52.397057 9.589607
Seelze
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Seelze
Der Golfclub Gehrden sucht eine geeignete Fläche für den künftigen Golfplatz.

Der 1. Golfclub Gehrden führt derzeit Gespräche mit Kommunen und Landwirten - auch in Seelze. Ziel ist ein eigener Golfplatz.

mehr
Mehr aus Nachrichten
doc6wdb1ajt8bs1jgqwl3gi
Fuß- und Radwege sind wieder nutzbar

Fotostrecke Seelze: Fuß- und Radwege sind wieder nutzbar