Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Jugendfeuerwehr besteht seit 50 Jahren

Letter Jugendfeuerwehr besteht seit 50 Jahren

Die Jugendfeuerwehr Letter hat am Sonnabend ihr 50-jähriges Bestehen gefeiert. Die 15 Mitglieder ehrten beim Jubiläum einen Ehemaligen: Gründungsmitglied Achim Fehst wurde mit dem Ehrenzeichen des Landes ausgezeichnet.

Voriger Artikel
76 Teams messen sich beim Seelzer Stadtpokal
Nächster Artikel
Die meisten Verkäufer sind zufrieden

Jugendliche und Betreuer stellen sich für ein Foto auf. Achim Fehst (links) kennt beide Seiten. Er war einer der ersten Jugendlichen in der Feuerwehr und später Jugendfeuerwehrwart.

Quelle: Treeske Hönemann

Seelze. Es gibt nicht viele Jugendfeuerwehren im Land, die älter sind. Als die Gruppe in Letter gegründet wurde - unter anderem von Achim Fehst, der ihr im Alter von zwölf Jahren beitrat - entstand auch im Ortsteil Seelze eine Gruppe. „Jugendfeuerwehren sind der Garant der Beständigkeit der Feuerwehr. Rund 90 Prozent der Jugendlichen werden zu Aktiven“, sagte Seelzes stellvertretender Stadtbrandmeister Christian Kielhorn in der Feierstunde am Sonnabend, zu der die Mitglieder allesamt in neuen T-Shirts erschienen.

Die Leiter der Jugendfeuerwehr Letter, Stefanie Seifert und Björn Doering, sowie die Betreuer Michael Czauderna und Daniel Herrman hörten viele gute Wort und nahmen manches Geschenk entgegen. „Wir fahren nicht nur in Zeltlager, machen Ausflüge oder haben Gaudi. 35 technische Dienste absolvieren wir im Jahr. Wir engagieren uns im Umweltschutz und in der Drogenprävention“, sagte Seifert. „Man lernt hier viel fürs Leben“, würdigte Seelzes stellvertretender Bürgermeister Heinrich Oelfke den Einsatz. „Es gibt nichts Besseres, als mit der Jugend zu arbeiten, damit man nicht zu schnell alt wird“, ergänzte Seelzes Ortsbrandmeister Alfred Blumen.

Fehst kann das bestätigen. Als Jugendwart hat er manche Freizeit geleitet, bevor er 24 Jahre lang Ortsbrandmeister und Stadtbrandmeister war. Als Anerkennung für 50 Jahre Engagement wurde Fehst mit dem Feuerwehrehrenzeichen des Landes ausgezeichnet.

von Treeske Hönemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus