Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Seelzer Kesselwaggon ist für Übungen gefragt

Seelze Seelzer Kesselwaggon ist für Übungen gefragt

Seelzes Ortsfeuerwehr hat einen Kesselwaggon und damit in der Region ein Alleinstellungsmerkmal. Regelmäßig kommen Feuerwehren anderer Kommunen in die Obentrautstadt und üben an dem Eisenbahnwagen. Zuletzt war am Sonnabend der Gefahrgutzug aus Wunstorf zu Übungszwecken in Seelze.

Voriger Artikel
Viele Besucher feiern auf Obentrautmarkt
Nächster Artikel
Defizit der Stadt liegt bei 9 Millionen Euro

Feuerwehrleute aus Wunstorf üben am Kesselwaggon der Ortsfeuerwehr Seelze.

Quelle: Feuerwehr

Seelze. "Zwei- bis dreimal im Jahr kommen Gefahrgutzüge aus der Region zum Üben auf unser Gelände", sagt Seelzes Feuerwehrsprecher Norbert Bittner. Die Gelegenheit, an einem echten Eisenbahnwagen zu üben, hätten unter anderem schon Feuerwehrleute aus Garbsen und Langenhagen genutzt. Das Chemieunternehmen Honeywell habe der Ortsfeuerwehr Seelze den Kesselwaggon gespendet. In Eigenleistung hätten die Seelzer für das Fahrzeug Gleise verlegt und erst vor kurzem den Waggon komplett renoviert. "Es gibt keinen weiteren Kesselwagen bei einer Freiwilligen Feuerwehr in der Region Hannover", sagt Bittner. Deshalb sei Seelze zu einem kleinen Ausbildungszentrum geworden.

doc6rn7jgz3j2gv52qfo2

Der Gefahrgutzug der Feuerwehr Wunstorf traf sich zu einer Übung in Seelze.

Quelle: Feuerwehr

Von Thomas Tschörner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soti47y5iw2sdm9hn8
Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen

Fotostrecke Seelze: Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen