Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kinder der Regenbogenschule sind auf dem Sprung

Seelze Kinder der Regenbogenschule sind auf dem Sprung

Über eine neue Attraktion auf dem Pausenhof können sich die Schüler der Regenbogenschule freuen: Am Donnerstag wurde das neue Bodentrampolin von den Kindern sofort ausprobiert.

Voriger Artikel
Die Grundschule soll bleiben
Nächster Artikel
Unterkünfte für Flüchtlinge werden knapp

Die Jungen und Mädchen probieren die neue Attraktion auf dem Pausenhof aus.

Quelle: Rebecca Hürter

Seelze. Bei einem Sponsorenlauf, den die Schule alle zwei Jahre veranstaltet, hatten die Schüler im Bürgerpark großen Einsatz gezeigt und erliefen reichlich Sponsorengelder. Sie stimmten anschließend in einer Kinderkonferenz über die Verwendung der Gelder ab. Die Klassensprecher entschieden sich dafür, in ein Trampolin zu investieren und einen Teil der Erlöse an das Projekt „Tier hilft Mensch“ zu übergeben. Die Anschaffung wurde auch durch den Förderverein der Schule unterstützt. Die Bodenarbeiten erledigten Angestellte der Stadt.

Jede Klasse soll das Trampolin in Ruhe testen und einige wichtige Regeln durchsprechen, bevor es für die Jungen und Mädchen freigegeben wird.

Nachdem der Schulsprecher Lasse Torbrügge bei der feierlichen Einweihung das Absperrband durchschnitten hatte, bedankten sich die anwesenden Schüler lautstark bei den Sponsoren und Unterstützern.

Von Rebecca Hürter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6uzgjk66hxt1m9ak85qz
Forschen für die Welternährung

Fotostrecke Seelze: Forschen für die Welternährung

>