Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Kinder schmücken Baum mit Engeln

Letter Kinder schmücken Baum mit Engeln

Mit selbst gebastelten Engeln haben Grundschüler aus Seelze und Letter den Weihnachtsbaum im Heimatmuseum geschmückt. Museumsleiter Heinz Gehrke will die Kooperation mit den Grundschulen ausbauen.

Voriger Artikel
Stadt macht bei Klima-Wettbewerb mit
Nächster Artikel
Bodelschwingh-Haus: Kaufvertrag unterschrieben

Kinder der Regenbogenschule und der Brüder-Grimm-Schule schmücken den Weihnachtsbaum
im Heimat
museum
mit selbst gefertigten Engeln.

Quelle: Thomas Tschörner

Seelze. Jungen und Mädchen der Klassen 4a und 4c der Brüder-Grimm-Schule in Letter sowie einer dritten und vierten Klasse der Regenbogenschule in Seelze haben mit ihren Engeln den Weihnachtsbaum im Heimatmuseum in Szene gesetzt - passend zur aktuellen Ausstellung „Engel begleiten uns“ und zur ersten Aktion mit Märchenerzählerin Karin Fuchs am Sonntag.

Die Grundschüler haben sich unterschiedlich mit der Bastelaufgabe auseinandergesetzt. Einige haben Engel aus Müll gefertigt, weil in allem ein Engel stecken könnte. Andere haben sich für ein Modell entschieden, das aus unterschiedlichen Materialien hergestellt wurde. Anschließend konnten sich die Jungen und Mädchen noch im Museum umschauen. „Das ist das erste Mal, das wir den Weihnachtsbaum so haben schmücken lassen“, sagt Gehrke.

Dem Museumsleiter schwebt vor, die Aktion fortzuführen. Auch den Kontakt mit den Schulen will er aufrecht erhalten. „Wir können sehen, wo wir gemeinsame Einheiten in Sachkunde auf die Beine stellen“, sagt Gehrke, der selbst pensionierter Lehrer ist. Dies könnte entweder im Museum sein, wo beispielsweise eine historische Schusterstube über traditionelles Handwerk informiert, oder in den Schulen. Die ersten Reaktionen der Grundschulen auf das Projekt seien positiv gewesen.

Gehrke, der die Museumsleitung im März übernommen hatte, plant einige Änderungen. So soll die Schusterstube didaktisch aufbereitet werden, und auch die Dauerausstellung über die neuere Seelzer Geschichte soll einer gründlichen Veränderung unterzogen werden.

Am Sonntag erzählt Karin Fuchs ab 17 Uhr „Geschichten über Engel“. Das Angebot ist speziell für Kinder gedacht. An Erwachsene richtet sich der zweite Erzählnachmittag mit Karin Fuchs am Sonntag, 24. Januar, der ebenfalls um 17 Uhr beginnt. Der Eintritt ist jeweils frei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus