Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Schüler lernen die Orgel kennen

Seelze Schüler lernen die Orgel kennen

Wann wurde die erste Orgel gebaut? Wie viele Pfeifen hat das Instrument? Kreiskantor Harald Röhrig beantwortet Dritt- und Viertklässlern von der Brüder-Grimm-Schule viele Fragen rund um das Instrument. Die Gemeinde St. Michael lud die Schüler anlässlich des Orgelentdeckertags in die Kirche ein.

Voriger Artikel
Lebenshilfe bekommt Apfeldornbaum zum 50sten
Nächster Artikel
Brandschutztreppen für die Unterkunft

Die Drittklässler dürfen selber ausprobieren, wie die Orgelpfeifen klingen.

Quelle: Rebecca Hürter

Letter. Harald Röhrig gibt beim Orgelentdeckertag die Begeisterung für sein Instrument an fünf Schülergruppen weiter. Schon vor 2300 Jahren wurde die erste Orgel gebaut, erzählt der Kreiskantor. Nachdem sie einiges über die Tradition des Orgelspiels gelernt haben, dürfen die Kinder selber einige Orgelpfeifen zum Klingen bringen.

Anschließend betrachten die Grundschüler die  barocke Orgel in der Kirche St. Michael aus der Nähe: Das Instrument mit 2862 Orgelpfeifen ist im Sommer 2014 nach Letter gekommen und bereichert seitdem die Kirchenmusik in der evangelischen Gemeinde.

Am Orgelentdeckertag lernen 2000 Schüler aus 28 Grundschulen in ganz Niedersachsen das besondere Instrument kennen. Der Thementag wird als Kooperation von dem Projekt Vision Kirchenmusik, der Orgelakademie Stade und örtlichen Kirchenmusikern organisiert.

doc6s6sp8chu6110qp9j7z0

Harald Röhrig erklärt den Schülern die Orgel.

Quelle: Rebecca Hürter

Von Rebecca Hürter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus