Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Wolfgang Tiemann zeigt neue Arbeiten

Seelze Wolfgang Tiemann zeigt neue Arbeiten

Der Name klingt nach Meer: "Floating Land 3 Landmarks" hat Wolfgang Tiemann einen Bilderzyklus genannt, den er am Sonnabend allen interessierten Besuchern in seinem Kirchwehrener Atelier präsentieren wird. Die großformatigen Arbeiten beschäftigen sich mit dem Thema Wasser.

Voriger Artikel
Busse fahren ab Donnerstag in Lathwehren
Nächster Artikel
Kindergarteneltern wollen sauberen Fußweg

Mischtechnik auf Leinwand: "Landmarks 1" hat Wolfgang Tiemann seine Arbeit genannt.

Quelle: Patricia Chadde

Kirchwehren. Da spritzt die Gischt, der Betrachter sieht sich vor riesigen Wellenbergen oder "gefangen im Eismeer". Tiemann stellt das Lebenselixier nicht als domestizierten, dosierten Tropfen aus der Leitung dar, sondern als Naturgewalt. In seiner Malerei lässt er die Brandung rollen, fluten Wassermassen das Land, tobt die pure, unbezwingbare Energie von der man sich mitreißen lassen kann. Denn die Bilder entstehen im Kopf des Betrachters, der in den schwarz-weißen Farbauftrag, der mal gespritzt, gepinselt oder gerakelt ist, seine inneren Bilder projiziert. Dabei gelingen Tiemann, dem gelernten Lithografen, studierten Grafiker und Meisterschüler von Peter Vogt fotorealistische Eindrücke von Wasser, die er gleich wieder ins malerische verschwimmen lässt.

Drei Tage vor der Vernissage sind die Werke, überwiegend 2016 entstanden, gehängt. Die Reihenfolge steht, der Katalog ist gedruckt und liegt gerade in den Händen von Hörfunk- und Fernsehjournalist Wilfried Köpke. Der sitzt mit Wolfgang Tiemann auf dem Atelierdach, einer sonnigen Dachterrasse, und plaudert über Niedersachsens Kunstszene. NDR-Filmer Job Crogier hatte einen Film über Tiemann begonnen: "Wo ist der eigentlich abgeblieben?", fragen sich beide und wollen unbedingt mal wieder mit Kurator Heinz Thiel Kontakt aufnehmen. Den Lithografie-Gesellen aus seiner Lehrzeit hat Wolfgang Tiemann vor kurzem besucht: "Ich bin jung in die Lehre gekommen und wurde von Adolf Mehring, einem erfahrenen Gesellen betreut", erinnert sich der Künstler an die frühe, wegweisende Begegnung mit seinem inzwischen 93-jährigen Ausbilder. Der zündete beim Teenager den Funken: "Du hast Talent, bleib dran". Und Tiemann blieb dran. Das Haus neben seinem Atelier beherbergt eine Retrospektive aus fast 50 Schaffensjahren, wie dem detailreich gearbeiteten Porträt seiner Großmutter, mit Skulpturen, Aquarellen und Zeichnungen.

"Ein Werkverzeichnis wäre doch toll", animiert Wilfried Köpke den 63-jährigen Künstler. Während die beiden Herren bei Kaffee und Donauwelle zwischen gemeinsam Erlebtem und Plänen hin und herpendeln, freuen sie sich über eine Formulierung des Bundestages: der wünschte die Anlieferung von "handhabbaren" Bildern. "Was soll das denn heißen?", fragt Tiemann und gibt seine Antwort: "wenn ich das Bild tragen kann, ist es handhabbar". Damit verweist Tiemann auf den physischen Aspekt der Malerei, denn er bringt vollen Körpereinsatz beim Farbauftrag, wischt und malt in kräftigen Schwüngen, bewegt sich vor der breiten Leinwand in flinken Schritten, tritt vor und zurück bis er seine "Bilder aus der Birne auf Leinwand hat", die auf Maße von 5,60 Meter mal 1,90 Meter kommen können. Man spürt in scharfen Strichen wie breiten Schwüngen, in den Spritzern und Flächen, Wille, Vitalität aber auch Offenheit. Tiemann tritt in Dialog mit Naturgewalten, der Leinwand oder Gesprächspartnern und macht seine Imagination für alle sichtbar.

Ausstellung endet am 2. Oktober: Wolfgang Tiemann präsentiert in seiner Ausstellung "Floating Land 3" in seinen Räumen in Kirchwehren Malerei, Grafik und Skulptur. Eröffnet wird die Ausstellung in der Neue Straße 6-8 am Sonnabend, 24. September, um 16 Uhr. Ministerpräsident Stephan Weil spricht ein Grußwort, die Direktorin des Landesmuseums Katja Lembke gibt eine Einführung. Der Eintritt ist frei, Gäste sind willkommen. Die Ausstellung ist von Sonntag, 25. September, bis einschließlich Sonntag, 2. Oktober, täglich von 16 bis 18 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung unter (0172) 4192303 geöffnet.

Von Patricia Chadde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Seelze

Die Bürger in Seelze haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

doc6rmrec52eae24qs7k16
Viele Besucher feiern auf Obentrautmarkt

Fotostrecke Seelze: Viele Besucher feiern auf Obentrautmarkt