Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Liam liest am besten

Seelze Liam liest am besten

Als ein Mittel gegen schwindende Lesekompetenz an Grundschulen soll ein Wettbwerb unter den Mädchen und Jungen wirken. Beim Lesewettbewerb in Dedensen kamen 18 Kinder in die engere Auswahl und machten es der Jury schwer, einen Gewinner zu bestimmen. Letztlich fiel ihre Wahl auf Liam Gisi.

Voriger Artikel
Einheitsfrühstück ist ein Volltreffer
Nächster Artikel
FC Kosovo gewinnt den Pokal

Die Teilnehmer am Lesewettbewerb an der Grundschule in Dedensen.

Quelle: privat

Dedensen. Wer kann besonders flüssig und sicher lesen und Stimmungen wie Spannung oder Witz, Trauer oder Freude mithilfe seiner Stimmbildung besonders gut auf die Zuhörer übertragen? Die 18 Mädchen und Jungen aus den Jahrgängen zwei bis vier, die sich zuvor in Vorentscheiden in ihren Klassen durchgesetzt hatten, gaben sich besonders große Mühe, die Kriterien des Wettbewerbs zu erfüllen. Die Jury bestehend aus Dietlind Eberhard, Kadja Bernhofen, Monica Fischer, Margret Hauenschild und Ina Gisi wurde dadurch vor eine große Herausforderung gestellt.

Unterstützt von ihren Mitschülern brachten die Teilnehmer selbst ausgewählte Passagen aus ihren Lieblingsbüchern zu Gehör. Zusätzlich zu diesem geübten Vortrag musste dann noch ein unbekannter Text vorlesen werden. Alle Schüler beeindruckten die Jury mit ihrer Leseleistung. Nach schwierigen Abwägungen entschied sie sich am Ende für den Viertklässler Liam Gisi als Gesamtsieger der Schule. Aber Verlierer gab es keine bei diesem Wettbewerb: Für alle Teilnehmer gab passenderweise als Geschenk ein neues Buch.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soti47y5iw2sdm9hn8
Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen

Fotostrecke Seelze: Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen