Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Baumscheibe wird für 130 Euro versteigert

Seelze Baumscheibe wird für 130 Euro versteigert

Letter hat am Sonnabend sein Kastanienfest gefeiert: Die Kinder hatten ihren Spaß sowohl auf dem traditionellen Kinderkarussell als auch an einem Stand mit 15 Murmelbahnen. Und auch die Erwachsenen kamen an den zahlreichen Ständen auf ihre Kosten.

Voriger Artikel
Fahrrad ist Verteilstation für Faltblatt
Nächster Artikel
Papierverbrauch für Ratspost ist rückläufig

Alles Unikate: Im Murmi-Land standen diverse Murmelbahnen zur Auswahl.

Quelle: Thomas Tschörner

Letter. Dieses Jahr fehlte natürlich die große Kastanie, die wegen Krankheit vor einigen Tagen gefällt werden musste. "Das ist schon ein Thema, der Baum wird von vielen vermisst", sagte Ortsbürgermeister Rolf Hackbarth. Ansonsten sei die Stimmung gut, das Fest in erster Linie ein Treffpunkt für die Letteraner. Einige, die früher in dem Stadtteil gewohnt hätten, kämen deshalb sogar extra von außerhalb. Hackbarth bedauerte zwar, dass die Beteiligung am Programm jedes Jahr ein bisschen weniger werde, der guten Stimmung tat dies aber keinen Abbruch.

Am Abend versteigerte dann Hackbarth eine Baumscheibe der gefällten Kastanie, für die Ann-Kathrin Köhler und Denise Sacher für 130 Euro den Zuschlag erhielten. Nun soll die Erinnerung an den Baum in der Gemeinschaftspraxis Wieghorst, Risse, Dr. Ernst und Dr. Grohs gezeigt werden. Mit dem Erlös will der Ortsrat eine zweite Baumscheibe präparieren lassen und dann auf dem Kastanienplatz zur Erinnerung an den 1936 gepflanzten und 2016 gefällten Baum ausstellen. Inzwischen gebe es auch eine Sponsorin für eine neue Esskastanie, die immun gegen die Krankheit sei, die die gefällte Rosskastanie befallen hatte. Der neue Baum werde bereits etwa vier bis fünf Meter hoch sein, sagte Hackbarth.

Eine Attraktion für Kinder war das Murmi-Land von Ortwin Grüttner aus Hannover. 15 handgefertigte Murmelbahnen aus Holz boten viele Möglichkeiten zum Spielen mit den kleinen Kugeln. Schon als Kind hätten ihn Murmeln begeistert. Während seines Zivildienstes habe er dann in einer Holzwerkstatt mit dem Bau seiner Bahnen begonnen, sagte Grüttner.

doc6ripy12lg60teh5x5aa

Fotostrecke Seelze: Baumscheibe wird für 130 Euro versteigert

Zur Bildergalerie

Von Thomas Tschörner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus