Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Männer überfallen Fahrradfahrer

Seelze Zwei Männer überfallen Fahrradfahrer

Zwei Männer haben am Dienstag gegen 19.35 Uhr einen russisch-stämmigen Mann attackiert, der mit seinem Fahrrad auf der Lange-Feld-Straße in Letter unterwegs war. In Höhe von Haus Nummer 116 hielt das Duo den 28-Jährigen an, riss ihn vom Fahrrad und prügelte auf ihn ein. Das Opfer konnte flüchten.

Voriger Artikel
Firma baut Seilzirkurs für Regenbogenschule
Nächster Artikel
Buntes Ferienprogramm macht Kindern Spaß

Zwei Männer haben in Letter einen Radfahrer überfallen, die Polizei ermittelt.

Quelle: asd

Letter. Die beiden Unbekannten sollen sehr aggressiv gewesen sein, teilt die Polizei Seelze mit. Das Opfer, das nur russisch spricht, hat nicht verstanden, was die beiden Männer zu ihm gesagt haben. Die Männer rissen den 28-Jährigen vom Rad. Als das Opfer auf dem Boden lag, wurde es von einem der beiden Angreifer festgehalten und von dem anderen mehrfach mit der Faust geschlagen. Einer der Männer soll zudem ein Messer in der Hand gehalten haben.

Wie die Polizei weiter berichtet, schrie das Opfer laut um Hilfe und konnte sich schließlich losreißen. Der 28-Jährige flüchtete zu Fuß in den Netto-Markt an der Lange-Feld-Straße. Von dort wurde die Polizei verständigt. Zwischenzeitlich hatten sich die Angreifer jedoch in unbekannte Richtung entfernt und konnten unerkannt entkommen. Das Opfer erlitt eine Schwellung am linken Auge. Außerdem klagte der Überfallene über Kopfschmerzen und Schmerzen am linken Ohr. Eine sofortige medizinische Versorgung lehnte der Mann aber ab.

Von den Unbekannten liegt nur eine vage Beschreibung vor: Die Angreifer sind jeweils etwa 30 Jahre alt und von südländischem Aussehen. Die Männer sprachen eine fremde Sprache, bei der es sich eventuell um Arabisch handeln könnte. Einer der Männer ist etwa 1,75 Meter groß. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jacke. Sein Komplize ist rund 1,85 Meter groß und war mit einer schwarzen Jacke mit weißen Streifen bekleidet. Die Ermittler hoffen auf Zeugen, die etwas gesehen oder gehört haben. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Seelze unter der Rufnummer (05137) 8270 entgegen.

Von Thomas Tschörner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus