Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Grundschüler machen die Stadt bunter

Seelze Grundschüler machen die Stadt bunter

Die Schüler der zweiten Klassen der Regenbogenschule haben den Spielplatz Alter Krug mit viel Farbe und Kreativität verschönert. Mülleimer und Fahrradständer sind nun mit bunten Motiven verziert.
Gut vorbereitet waren die kleinen Künstler, denn bereits im Kunstunterricht wurden Ideen gesammelt.

Voriger Artikel
Schüler gewinnen bei Fremdsprachenwettbewerb
Nächster Artikel
Kielhorn ist Seelzes neuer Stadtbrandmeister

Leon-Moricel (9) und Julia (8) bemalen mit bunten Motiven die Fahrradständer

Quelle: Heike Baake

Seelze. Die Grundschüler der zweiten Klassen der Regenbogenschule machen die Stadt bunter. Im Rahmen einer Kunstaktion malten sie Fahrradständer und Mülleimer auf dem Spielplatz Alter Krug an. Zur Vorbereitung dieser Aktion hatten sie bereits im Kunstunterricht Ideen und Motive gesammelt und dazu Skizzen angefertigt. Robert (8) hatte die Idee, einen Mülleimerdeckel als Ufo zu gestalten. "Manchmal ist das ja in Filmen so, da kommt ein Ufo und saugt alles auf", erklärt er.

Odelya (8) war es wichtig, dass die Stadt Seelze auf einem Mülleimer erscheint, andere wiederum wollen sich mit einem Smiley verewigen. Charlotte Gürtler und ihre Kollegin Miriam Suhr betreuen als Klassenlehrerinnen diese Kunstaktion und freuen sich über die Begeisterung der Schüler. "Diese Aktion dient der Klassenzusammenführung und ist aus sozialpädagogischer und künstlerischer Sicht gut, um zusammen zu lernen", sagt Gürtler. Schulsozialarbeiter Bekir Bulut hat dieses Projekt ins Leben gerufen.

doc6vdtir0kort1k0rcgmsl

Lania (9) und Iowita (7) (von li.) gestalten einen Monster-Mülleimer

Quelle: Heike Baake

Von Heike Baake

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6vk38gppzpx93mp516p
Alfred Alfeis gießt ein Stück Seelze in Zinn

Fotostrecke Seelze: Alfred Alfeis gießt ein Stück Seelze in Zinn

>