Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Mit dem Trecker zur Spendenübergabe

Seelze Mit dem Trecker zur Spendenübergabe

Der Seelzer Brotkorb wird immer stärker in Anspruch genommen, die Zahl der Kunden ist auf mittlerweile 680 gestiegen. Da kommt die Unterstützung des Vereins Historische Maschinen gerade recht, der bei zwei Veranstaltungen Spenden erhalten hat und den auf 220 Euro aufgerundeten Betrag dem Brotkorb übergeben hat.

Voriger Artikel
Alles begann mit Zuwinken
Nächster Artikel
Bau verzögert sich erneut

Hans-Heinrich Hilgert (von links), Helmut Martin, Helmut Martin und Helmut Gasterich vom einem Hanomag vor den Räumen des Seelzer Brotkorbs an der Humboldtraße.

Quelle: Thomas Tschörner

Seelze. Stilecht mit einem 1958 gebauten Hanomag-Trecker mit 17 PS sind Fahrer Helmut Martin, der Vorsitzende Helmut Gasterich und Pressesprecher Hans-Heinrich Hilgert vor den Räumen des Brotkorbs vorgefahren. Beim Brotkorb war das Geld sehr willkommen. „Wir haben inzwischen 680 Kunden“, sagte die Vorsitzende Marion Straschewski. Vor einigen Tagen waren es noch 650 gewesen.

Die Arbeit - Fahren der Lebensmittel, sortieren und verteilen sowie Spenden einwerben, leisten 107 ehrenamtliche Mitarbeiter. Besonders für Familien mit Kindern kaufe der Brotkorb in der Wintersaison frisches Obst und Gemüse dazu, deshalb zähle jeder Euro. Straschewski sucht noch eine Friseurin, die zweimal im Monat den Kunden ehrenamtlich die Haare schneidet. Interessenten können sich unter (0511) 403575 melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Thomas Tschörner

doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus