Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
In Letter gibt es Möbel für Jedermann

Seelze In Letter gibt es Möbel für Jedermann

Um etwa 600 Quadratmeter konnte Michael Brandes sein Kaufhaus für Jedermann erweitern: Neben dem Geschäft in der Lange-Feld-Straße werden jetzt in der Uferstraße Möbel und andere Gegenstände zu niedrigen Preisen angeboten. Die Stadt stellt das Möbellager bis Jahresende mietfrei zur Verfügung.

Voriger Artikel
Land bewilligt Seelze 22,4 Millionen Euro
Nächster Artikel
Brettspieler freuen sich über Tischflipper

Endlich genug Platz: Michael Brandes (von links), Yvonne Brandes und Sarah Mühlnickel freuen sich über die Eröffnung des großen Möbellagers in der Uferstraße.

Quelle: Rebecca Hürter

Letter. "Am Ende zählt der Mensch ..." Unter diesem Motto hat Michael Brandes gemeinsam mit seiner Frau Petra Brandes ein kleines Familienunternehmen auf die Beine gestellt. Seit März werden in dem Kaufhaus für Jedermann in der Lange-Feld-Straße 35 Möbel, Elektrogeräte, Kleidung, Bücher und andere  Gebrauchsgegenstände für den Alltag angeboten. Die Waren werden von privaten Spendern abgegeben und in dem Kaufhaus zu niedrigen Preisen verkauft.

"Wir bekommen sehr viele positive Rückmeldungen", erzählt Brandes zufrieden. Die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung sei sehr groß. Deshalb reichten die Räumlichkeiten im Zentrum von Letter schnell nicht mehr aus. Michael Brandes sprach mit der Stadt über den Platzmangel und diese bot die Fläche in der Uferstraße 18B an. Bis zum Ende des Jahres kann Familie Brandes die Räume nutzen, die schon einmal als Möbellager eingesetzt wurden. Vor mehr als drei Jahren musste die Stadt das Möbellager wegen Personalmangels schließen.

Brandes hat das soziale Kaufhaus in Garbsen mit aufgebaut und kennt sich deshalb mit seiner Arbeit aus. Yvonne Brandes und Sarah Mühlnickel unterstüzen das Ehepaar Brandes ehrenamtlich bei allen anfallenden Aufgaben: Die Möbel werden beispielsweise bei manchen Spendern aus Seelze und Garbsen abgeholt und die Räumlichkeiten werden immer wieder neu liebevoll gestaltet. Nach Angaben von Brandes müssen mehr Kunden gewonnen werden. Deshalb wird auf der Internetseite kaufhausfuerjedermann.de, bei Facebook und auf Flyern für das Kaufhaus geworben. 

Zurzeit führt die Familie Brandes das Kaufhaus in Eigenregie und kommt für alle anfallenden Kosten auf. "Wir schaffen das nicht alles alleine", betont Michael Brandes. Ein Träger für das Kaufhaus sei noch nicht gefunden worden, aber die Stadt habe ihre Hilfe zugesagt.

Das Kaufhaus für Jedermann hat an beiden Standorten von Montag bis Freitag zwischen 9 und 18 Uhr sowie sonnabends von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Spenden können abgegeben oder nach Absprache abgeholt werden. Die Familie Brandes ist während der Öffnungszeiten unter der Telefonnumer (0178) 2406802 erreichbar.

doc6pkohd34qxw88xz8cb2

Sarah Mühlnickel und Yvonne Brandes haben das Möbellager in der Uferstraße liebevoll eingerichtet.

Quelle: Rebecca Hürter

Von Rebecca Hürter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soti47y5iw2sdm9hn8
Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen

Fotostrecke Seelze: Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen