Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Menschenkette gegen Mineralstoffhandel

Seelze Menschenkette gegen Mineralstoffhandel

Menschenkette gegen Mineralstoffhandel: Die Bürgerinitiative gegen den geplanten Mineralstoffhandel in Lohnde ruft für Freitag, 31. März, zu einer Protestaktion auf.

Voriger Artikel
Letter-fit lockt den Frühling
Nächster Artikel
Combo und Vororchester Dedensen im Konzert

Zwischen Mittellandkanal und Bahnlinie westlich der Hafenstraße in Lohnde soll die sogenannte Mineralstoffindustrie entstehen.

Quelle: Archiv/Thomas Tschörner

Lohnde. Mitverantwortlich für die geplante Demonstration sind neben der BI die CDU, SPD und FDP Lohnde. Die Aktion ist angemeldet.

"NEIN zum Abfallbetrieb!" heißt es im Aufruf für die Protestaktion ab 18.30 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz am Lohnder Friedhof, Hafenstraße. Von dort aus gehen die Teilnehmer mit Kerzen oder Fackeln entlang der Auffahrt zur Lohnder Brücke. Begleitet werden soll der Demonstrationszug von Zugmaschinen einiger Landwirte, "um so auch auf die prekäre Verkehrssituation auf der Lohnder Brücke hinzuweisen", schreibt Jörg Mahnke (CDU).

"Nachdem mehr als 400 Lohnder Bürger ihre Ablehnung gegenüber dem Gewerbeaufsichtsamt Hannover schriftlich eingereicht haben, soll dies nun der nächste öffentlichkeitswirksame Schritt gegen die Ansiedlung des Abfallbetriebes vor dem Erörterungstermin im April sein", heißt es im Aufruf weiter. Das Gewerbeaufsichtsamt wird im April alle einladen, die Anregungen und Einwände gegen die Ansiedlung des Betriebes abgegeben haben. Während der Erörterung sollen Argumente für und gegen die Ansiedlung besprochen werden. Betreiber des Handelsplatzes wird die Hafen Seelze GmbH.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xno31f4l3k6gqp6cic
Diese Menschen lernen in Seelze ihren Beruf

Fotostrecke Seelze: Diese Menschen lernen in Seelze ihren Beruf