Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Neue Feuerwehrleute werden geschult

Seelze Neue Feuerwehrleute werden geschult

Ihre Grundausbildung bei der Freiwilligen Feuerwehr hat am Dienstagabend für 34 Teilnehmer des Lehrgangs Truppmann I begonnen. Dieser ist die Voraussetzung für die Mitarbeit in den Ortsfeuerwehren.

Voriger Artikel
Brotkorb: Spenden reichen nicht mehr aus
Nächster Artikel
Die Grundschule soll bleiben

Mit 34 Teilnehmern ist das Interesse an der Truppmann-Ausbildung groß. Feuerwehr (2)

Quelle: privat

Seelze. Bis zum 12. März stehen unter der Gesamtleitung von Frank Wollny und anderer Ausbilder diverse Themen auf dem Lehrplan, wie unter anderem Fahrzeugkunde, Kleinlöschgeräte und der Transport gefährlicher Güter. Neben der Theorie gibt es einen umfangreichen praktischen Teil.

„34 Teilnehmer sind ein sehr großer Personenkreis“, zeigt sich Stadtfeuerwehrsprecher Jens Köhler zufrieden. Bei der Eröffnung des Lehrgangs waren neben dem stellvertretenden Stadtbrandmeister Christian Kielhorn auch Brandabschnittsleiter Eberhard Schmidt und Regionsausbildungsleiter Detlef Köllenberger anwesend. Das Programm sei umfangreich, Fehlzeiten deshalb nicht zulässig, sagte Köhler. Allerdings habe Köllenberger allen Teilnehmern zugesichert, im Falle einer Erkrankung Teile des Lehrgangs bei einer anderen Stadtfeuerwehr absolvieren zu können. Denn Seelze sei stets eine der ersten Feuerwehren, die den Truppmann-I-Lehrgang organisierten. Der Lehrgang ist die Grundausbildung der Feuerwehr, die die Mitarbeit in einer Ortsfeuerwehr ermögliche. Nachdem die Absolventen zwei Jahre lang ihr Wissen in einer Ortsfeuerwehr vertieft haben, können sie die Truppmann-II-Ausbildung an einem verlängerten Wochenende absolvieren. Danach stünden ihnen alle Lehrgänge offen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soti47y5iw2sdm9hn8
Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen

Fotostrecke Seelze: Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen