Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Neues Jobcenter wird am Freitag eröffnet

Seelze Neues Jobcenter wird am Freitag eröffnet

34 Büroräume, viel Platz für die Aktenhaltung und ein großer, heller Eingangsbereich: Gestern hat das Jobcenter der Region Hannover seine neuen Räumlichkeiten an der Schillerstraße 13 bezogen. Die alte Dienststelle im Rathaus war zu klein geworden. Am Freitag wird das neue Jobcenter eröffnet.

Voriger Artikel
Sprinten, Springen, Kugelstoßen
Nächster Artikel
Stadt plant neue Süd-Kindertagesstätte

Wilhelm Zons zeigt den Eingangsbereich des neuen Jobcenters.

Quelle: Rebecca Hürter

Seelze. Das Jobcenter der Region Hannover bezog im Jahr 2005, gleichzeitig mit der Einführung des Arbeitslosengelds II, seine Geschäftsstelle im Seelzer Rathaus. Mit der Zeit sind nach Angaben von Wilhelm Zons immer mehr Mitarbeiter nötig geworden, um die umfassenden Aufgaben zu bewältigen. "Die Komplexität der Arbeiten war am Anfang noch nicht klar", sagt er. Nach Angaben des Teamleiters für Leistung und Eingangsbereich ist der Platzmangel der Hauptgrund für den Umzug in größere Räumlichkeiten. "Teilweise saßen wir zuletzt zu dritt in einem Büro. Besonders für Einzelgespräche ist das sehr problematisch", sagt Zons. In der neuen Geschäftsstelle ist nicht nur mehr Platz: Den Mitarbeitern steht auch ein Sozialraum mit Küche und ein Besprechungsraum zur Verfügung.

35 Mitarbeiter werden sich zukünftig in der Schillerstraße um die Anliegen der Seelzer kümmern. Unter anderem sind sie für alle Fragen rund um das Arbeitslosengeld II, auch Hartz IV genannt, zuständig und bemühen sich darum, Leistungsempfänger in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Fast 3500 Menschen in Seelze erhalten Leistungen zur Grundsicherung vom Jobcenter. Um Arbeitslosengeld I zu beantragen, müssen Seelzer weiterhin nach Hannover fahren. Die Agentur für Arbeit in der Brühlstraße ist für alle Fragen diesbezüglich verantwortlich.

Das Grundstück, auf dem das neue Jobcenter errichtet wurde, gehörte früher der Stadt und wurde an die Firma Rahlfs Immobilien verkauft. Die Agentur für Arbeit hat den Auftrag zum Bau des neuen Jobcenters gegeben und im Januar letzten Jahres wurde mit den Baumaßnahmen begonnen. Das Jobcenter hat das komplette Gebäude in der Schillerstraße 13 angemietet.

Die neue Geschäftsstelle in Seelze, die von Björn Sund geleitet wird, hat immer montags, dienstags, donnerstags und freitags in der Zeit von acht bis zwölf Uhr geöffnet. Außerdem können andere Termine persönlich vereinbart werden.

Von Rebecca Hürter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus