Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Obentraut aus Bronze könnte in Serie gehen

Seelze Obentraut aus Bronze könnte in Serie gehen

Dreidimensional, gut drei Pfund schwer und aus Bronze, so präsentiert der Seelzer Künstler und Karikaturist Wolfgang Schulze seinen Reitergeneral Obentraut in Form einer Statue rechtzeitig zum Obentrautmarkt am Wochenende. Das Ganze natürlich getreu der Sage ohne Stiefel und ohne Helm.

Voriger Artikel
Stadt erwartet 222 Flüchtlinge
Nächster Artikel
Ein Zentner für einen Kessel Suppe

Wolfgang Schulze will seinen dreidimensionalen Reitergeneral aus Bronze beim Obentrautmarkt der Öffentlichkeit vorstellen.

Quelle: Remmer

Seelze. Schulze, den Leine-Zeitung Lesern vor allem bekannt durch seine oftmals kritischen Karikaturen, hat sich das Patent an der Statue sichern lassen. „Das war mir wichtig“, erklärt der Seelzer, der sich anlässlich des Obentrautmarkts überlegt hat, in die dritte Dimension zu gehen. Wo Seelzes knapp 30 Zentimeter hohe Werbefigur am Wochenende zu sehen sein wird, steht noch nicht genau fest. „Ich werde mich an die Gemeinschaft für Handel und Gewerbe in Seelze wenden“, berichtet Schulze.

Sollten die Seelzer Interesse an der Skulptur bekunden, kann er sich durchaus vorstellen, mit der Produktion in Serie zu gehen. Die Grundform aus Silikon steht bei ihm zuhause, gegossen wurde die Figur in Hermannsburg. Fest steht allerdings jetzt schon, dass ein Obentraut aus Bronze nicht ganz günstig zu haben sein wird. „350 Euro kostet allein der Guss“ verrät Schulze, und dann habe er noch keinen Cent dran verdient.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl4tkiqsl1lqcnfizj
Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe

Fotostrecke Seelze: Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe