Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Innenstadt wird zur Fest- und Einkaufsmeile

Seelze Innenstadt wird zur Fest- und Einkaufsmeile

Zum 13. Mal in Folge öffnet der Obentrautmarkt am Wochenende seine Tore und verwandelt Seelzes Innenstadt in eine bunte Flanier- und Einkaufsmeile. Die Stadt und die Gemeinschaft für Handel und Gewerbe in Seelze (HGS) rechnen erneut mit tausenden Besuchern aus der ganzen Region, die den Markt besuchen werden.

Voriger Artikel
Schüler ernten 300 Kilogramm Äpfel
Nächster Artikel
Ladendieb verwickelt Mitarbeiter in Handgemenge

Bestens in Schuss sind die historischen Trecker, die beim Obentrautmarkt gezeigt werden.p

Quelle: Thomas Tschörner

Seelze. Der Startschuss fällt am Sonnabend, 23. September, um 14 Uhr. In der dann für den Verkehr gesperrten Innenstadt erwartet die Besucher beim Obentrautmarkt wie gewohnt ein umfassendes und abwechslungsreiches Angebot. Zahlreiche Aussteller präsentieren sich an den Ständen rund um die Hannoversche Straße und bieten zum Beispiel hochwertiges Kunsthandwerk, Keramik- und Holzschnitzarbeiten, Antiquitäten, selbst gesiedete Seifen und heimische Delikatessen an. Viele Seelzer Kaufleute lassen ihre Ladentür auch am Nachmittag offen und haben interessante Angebote vorbereitet. An der Bremer Straße will der Verein Historische Maschinen Seelze auf einem Bauernmarkt verschiedene landwirtschaftliche Geräte aus längst vergessenen Zeiten zeigen, darunter beispielsweise eine Kartoffelsortiermaschine und verschiedene Traktoren. Mit Kinderschminken, Wasser-Zorbing, Bungeejumping, einem Karussell und einer Hüpfburg wartet auf der gegenüberliegenden Straßenseite am Kreuzweg ein buntes Programm auf die jüngsten Besucher.

Auch Seelzes Partnerstädte Mosina und Grand Couronne sind auf dem Obentrautmarkt vertreten. An mobilen Ständen präsentieren de Gäste aus Polen und Frankreich ihre Heimatstädte. Edle Käsesorten aus der Normandie und verschiedene Weine wollen die Franzosen mitbringen, während die Delegation aus Polen auf Honigartikel und Holzkunst setzt und spezielle Erinnerungsmünzen prägen und verkaufen will. Für die polnische Partnerstadt Mosina ist die Teilnahme am Obentrautmarkt eine Premiere. Der Städtepartnerschaftsverein will an seinem Stand erneut die beliebten Waffeln am Spieß anbieten.

Der Auftritt von Seelzes Imagefigur Reitergeneral Michael von Obentraut gerät beim gleichnamigen Markt zur Selbstverständlichkeit. An einem Stand will Obentraut, dargestellt von Schauspieler Rainer Künnecke, sich und sein Gefolge vorstellen und von sich und der Stadtgeschichte erzählen.

Unterhaltung finden die Besucher beim Obentrautmarkt auch auf den beiden Bühnen, die auf dem Rathausplatz und vor der Sparkasse aufgebaut werden. Auftreten dort werden unter anderem die JbO-Beginners, die Musikschulgruppen Meli Melo und Irish Music, der Internationale Chor, die Männergesangvereine aus Lathwehren und Dedensen sowie der Shantychor Lohnde, der gerade erst beim Großen Sommerhit-Festival am Timmendorfer Strand im ZDF zu sehen war. Als Moderatoren wollen Andreas Köhler aus dem Rathaus und Musikschulleiter Gunter Geweke durch das Programm führen.

Auch einige Seelzer Vereine wollen sich beim Obentrautmarkt einem breiten Publikum zeigen. Beim Sommerfest von Stadtelternrat und Schulstadtelternrat vor dem Veranstaltungszentrum Alter Krug halten der TV Lohnde, der Tennisverein Letter, der Verein Lichtermensch, die Musikschule und die Wing-Tsun-Schule eine Menge Überraschungen für die Besucher bereit.

Der Obentrautmarkt beginnt am Sonnabend, 23. September , um 14 Uhr, ein festes Ende ist nicht vorgesehen. Am Sonntag, 24. September, ist der Markt von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

doc6rmrhfy1klldzjyhk0t

Fotostrecke Seelze: Innenstadt wird zur Fest- und Einkaufsmeile

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xhbsqbh4mhxdh8f7o7
Polizei Seelze gibt Tipps zum Einbruchschutz

Fotostrecke Seelze: Polizei Seelze gibt Tipps zum Einbruchschutz