Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ortsbürgermeister Biank hört auf

Seelze Ortsbürgermeister Biank hört auf

Seelzes Ortsbürgermeister Michael Biank tritt von seinem Amt zurück. Als Nachfolger wird voraussichtlich Walter Mill gewählt, der auch Bianks Vorgänger war.

Voriger Artikel
Seelzer Vereine sind gefragt
Nächster Artikel
Engel-Ausstellung wird verlängert

Im Wechsel: Walter Mill (links) gratulierte im März 2014 seinem Nachfolger Michael Biank.

Quelle: Archiv

Seelze. „Das ist eine persönliche Entscheidung“, sagte Biank. Einzelheiten wollte der Sozialdemokrat nicht nennen. Es habe aber nichts mit der kommunalpolitischen Arbeit zu tun. Er sei mit allen im Ortsrat gut klargekommen, es gebe keine Differenzen, er gehe ohne Groll. Biank schloss nicht aus, irgendwann auch wieder kommunalpolitisch aktiv zu sein.

Der Betriebsrat bei Conti hatte im März 2014 das Amt des Ortsbürgermeisters von Walter Mill übernommen. Mill hatte aus Altersgründen planmäßig in der Mitte der Wahlperiode den Posten des Ortsbürgermeisters abgetreten, blieb aber Mitglied in Ortsrat und Rat. Jetzt springt der 75-Jährige wieder ein und wird voraussichtlich in der Sitzung des Ortsrates am Dienstag, 9. Februar, zum Ortsbürgermeister gewählt. Bereits Mitte vergangenen Jahres hatte Mill das Amt eines zweiten stellvertretenden Ortsbürgermeisters übernommen, um die Amtsinhaber zu entlasten. „Bis Ende der Wahlperiode werde ich das Amt übernehmen“, sagte Mill auf Anfrage. Danach ziehe er sich aus der Kommunalpolitik zurück. „Irgendwann muss Schluss sein, ich möchte nicht mit über 80 noch durch die Gegend schleichen.“

Die CDU hat gegen die Wahl von Walter Mill keine Einwände. „Die SPD ist im Ortsrat die stärkste Fraktion und hat das Vorschlagsrecht“, sagte der stellvertretende Ortsbürgermeister Werner Huckschlag (CDU). Mill und Huckschlag pflegen einen freundschaftlichen Umgang. Beide sind keine Anhänger politischer Querelen, sondern an sachlicher Arbeit orientiert.

Die Sitzung des Ortsrates Seelze beginnt am Dienstag um 18 Uhr im Biologieraum der Geschwister-Scholl-Schule. Im Anschluss beraten in einer gemeinsamen Sitzung die Ortsräte und der Ausschuss für Bildung und Freizeit über die Schulbezirke der Stadt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl4tkiqsl1lqcnfizj
Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe

Fotostrecke Seelze: Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe