Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Jens Seegers bleibt Ortsbürgermeister

Seelze Jens Seegers bleibt Ortsbürgermeister

Der Südlink wird den Ortsrat von Kirchwehren in der kommenden Wahlperiode beschäftigen: Vor allem für die Landwirte würde die geplante Führung der Stromtrasse enorme Auswirkungen haben. Bei der ersten Sitzung des neu gewählten Ortsrates wurde Jens Seegers als Ortsbürgermeister wiedergewählt.

Voriger Artikel
Ortsrat spricht über Belastungen für Lohnde
Nächster Artikel
SPD mit neuen Gesichtern im Ortsrat

Birgit Reinecke (von links), Timo Häfker, Gabriele Schwarz und Jens Seegers (alle SPD) diskutieren im Ortsrat mit Dorothea Plitzke, Henning Narten und Hendrik Meier (alle CDU).

Quelle: Rebecca Hürter

Kirchwehren. Der Ortsrat in Kirchwehren konnte am Mittwoch im Dorfgemeinschaftshaus zwei neue Mitglieder begrüßen: Timo Häfker wird die Fraktion der SPD in der neuen Wahlperiode unterstützen. Der erst 19-Jährige Hendrik Meier wurde für die CDU in den Ortsrat gewählt.

„Es ist mein Wunsch, junge Leute für Politik zu begeistern“, sagt Meier, der Mitglied in der Jungen Union Hannover-Land ist. Im Ortsrat möchte er in Zukunft die Interessen der jungen Menschen in Kirchwehren vertreten. Für seine Kandidatur entschied Meier sich, nachdem er von Parteikollegen angesprochen wurde.

Schon seit 1999 setzt Seegers sich als Ortsbürgermeister für die Menschen in Kirchwehren ein. In der kommenden Wahlperiode wird er erneut von Dorothea Plitzke (CDU) unterstützt. Sie wurde einstimmig von beiden Fraktionen zur stellvertretenden Ortsbürgermeisterin gewählt.

Seegers bedankte sich in der Sitzung bei den ausgeschiedenen Mitgliedern Andreas Hartmann und Andreas Goergens für ihren Einsatz. Hartmann hat sich 15 Jahre lang im Ortsrat engagiert, Goergens war seit einem Jahr dabei.

Von Rebecca Hürter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soti47y5iw2sdm9hn8
Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen

Fotostrecke Seelze: Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen