Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Ortsrat ruft zum Müllsammeln auf

Seelze Ortsrat ruft zum Müllsammeln auf

Der sogenannte Sauberkeitstag in Seelze fällt in diesem Jahr auf den 1. April. An dem Sonnabend wollen Vereine, Bürger und Politiker in der Kernstadt und in Seelze-Süd aufräumen. Der Ortsrat geht mit gutem Beispiel voran und hofft auf möglichst viele Mitstreiter. Erstmals macht auch eine Schule mit.

Voriger Artikel
Gerda Laue ist dem DRK seit 60 Jahren treu
Nächster Artikel
Hier soll Dedensen wachsen

"Wir wollen mit gutem Beispiel vorangehen": Alfrad Blume (links) und Werner Brzuska hoffen auf viele Freiwillige für den Sauberkeitstag.

Quelle: Gerko Naumann

Seelze. Die Helfer wollen sich auf zwei Bereiche konzentrieren, kündigt Seelzes Ortsbürgermeister Alfred Blume an. Eine Gruppe trifft sich um 10 Uhr am Spielplatz in Seelze-Süd, die andere um die gleiche Zeit an der Bushaltestelle an der Humboldtstraße. "Wir wollen uns unter anderem den Bürgerpark vornehmen", sagt Blume. Dafür hofft er auf möglichst viele Helfer, auch Gruppen wie Vereine sind natürlich gern gesehen.

Etwa zwei Stunden lang wollen die Freiwilligen Straßen und die Natur vom Müll befreien. Außer Handschuhen brauchen die Teilnehmer nichts mitzubringen, sagt Blume. "Müllsäcke und Werkzeug zum Aufsammeln stellen wir bereit."

Blumes Stellvertreter Werner Brzuska hat in diesem Jahr auch erstmals die Regenbogen-Grundschule ins Boot geholt. Zwei Klassen werden einen Tag vor der eigentlichen Aktion eine Schulstunde lang auf ihrem Schulgelände aufräumen. Brzuska hofft, dass bei den Kindern dadurch ein Bewusstsein dafür entsteht, das der Müll eben "in den Papierkorb gehört". Der stellvertretende Ortsbürgermeister hat für die Jungen und Mädchen sowie alle anderen Seelzer noch einen Tipp, der das ganze Jahr über gilt: "Wenn sich jeder Bürger einmal am Tag bückt, um Müll aufzuheben, bleibt Seelze sauber."

Von Gerko Naumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x1078yvpqh9hjuaa3i
125 Schützen legen in Letter um Preise an

Fotostrecke Seelze: 125 Schützen legen in Letter um Preise an