Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ermittlung wegen illegaler Abfallbeseitigung

Dedensen Ermittlung wegen illegaler Abfallbeseitigung

Am Rande eines Waldparkplatzes an der Kreisstraße 253 gegenüber dem Wasserwerk Forst Esloh haben Unbekannte illegal Müll entsorgt. Wie die Polizei mitteilt, wurden außer Möbelteilen auch fast volle Kanister mit Holzschutzlasur und Fassadenimprägnierung dort abgeladen.

Voriger Artikel
Spirituals und Gospels modern arrangiert
Nächster Artikel
Haushalt: Keine Partei legt sich fest

Unbekannte haben auf dem Waldparkplatz Forst Esloh wild Müll abgelagert, darunter auch für die Umwelt gefährliche Stoffe.

Quelle: Polizei

Seelze. „Beide Stoffe können nachhaltig ein Gewässer oder den Boden verunreinigen“, sagt Polizeioberkommissar Thomas Weimann. Das Strafgesetzbuch sieht unter Paragraf 326 „Unerlaubter Umgang mit Abfällen“ dafür eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder eine Geldstrafe vor. Die Polizei vermutet, dass der Müll zwischen Sonntag, 20. September, und Montag, 5. Oktober, dort abgelagert worden ist. Die Aktion sei nicht besonders clever, sagt Weimann. Denn alles hätte beim nächsten Wertstoffhof, etwa in Lohnde, völlig unproblematisch und kostenlos entsorgt werden können. Am Diebstag ist der Müll von dem Parkplatz abgeholt worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Thomas Tschörner

doc6soti47y5iw2sdm9hn8
Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen

Fotostrecke Seelze: Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen