Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Polizei muss Drogendealer wieder freilassen

Letter Polizei muss Drogendealer wieder freilassen

Drei Wasserpfeifen (Bongs), dazu große Mengen Kokain, Haschisch, Marihuana, Ecstasy und Speed, dazu Feinwaage, Mörser und kleiner Wechselbetrag: Das ist der Fund eines Polizeieinsatzesin einer Wohnung in Letter.

Voriger Artikel
87-jährige Frau schlägt Diebe in die Flucht
Nächster Artikel
Ratten sind immer unterwegs

Polizeikommissar Gunnar Möllendorf zeigt das Ergebnis einer Wohnungsdurchsuchung in Letter.

Quelle: Remmer

Seelze. Ein unbekannter Zeuge hatte die Beamten am Montag auf den Plan gerufen, weil er Auffälliges in der Wohnung bemerkt hatte. Die eintreffenden Polizisten konnten daraufhin in der Nähe der Wohnung unverzüglich zwei 36 Jahre alte Männer aus Letter festnehmen, die kleinere Mengen Kokain und Marihuana bei sich hatten. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung erhielt die Polizei Unterstützung von einem Rauschgiftspürhund. Drei weitere dort anwesende Männer im Alter zwischen 23 und 43 Jahren waren ebenfalls im Besitz illegaler Drogen. Die Beschuldigten, die schon mehrfach wegen Drogenhandels mit der Polizei in Konflikt geraten waren, gaben den Wert der beschlagnahmten Stoffe mit mehr als 1000 Euro an. Die Ermittler leiteten gegen sie ein Strafverfahren wegen illegalen Handels und Besitzes von Drogen ein. Da alle Vernommenen über einen festen Wohnsitz verfügen, wurden sie nach ihrer Anhörung auf dem Polizeikommissariat wieder auf freien Fuß gesetzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slmj2u40cglbrsml5g
Basteln zwischen Sä­ge­spä­ne und Spekulatius

Fotostrecke Seelze: Basteln zwischen Sä­ge­spä­ne und Spekulatius