Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei nimmt Einbrecher fest

Velber Polizei nimmt Einbrecher fest

Fünf mutmaßliche Einbrecher hat die Polizei am Sonnabend nach einer kurzen Verfolgung festgenommen. Die Männer im Alter von 30 bis 54 wollten einen Tresor in einem Wohnhaus aufbrechen.

Voriger Artikel
Region fördert die Kulturarbeit
Nächster Artikel
Deutsch, Mathe und Mau-Mau

Die Polizei ist auf der Suche nach einer Trickbetrügerin, die am Sonntagvormittag eine alte Dame um ihre Goldkette gebracht hat.

Quelle: Symbolfoto

Seelze. Den bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der 46-jährige Hausbesitzer am Sonnabend gegen 21.30 Uhr die Einbrecher bei der Tat überrascht, teilte die Polizei mit. Er hatte Licht im Keller bemerkt und auch Stimmen gehört. Daraufhin alarmierte er sofort die Polizei und schaltete die Außenbeleuchtung seines Hauses an der Straße Im Brande ein.

Die Täter wollten offenbar gerade im Keller einen Tresor öffnen. Als sie das Licht bemerkten, liefen sie aus dem Gebäude und stiegen in einen vor dem Haus parkenden VW Fox. Mit dem Kleinwagen fuhren sie in Richtung Hannover. Eine fast gleichzeitig bei dem Haus eintreffende Funkstreifenbesatzung nahm sofort die Verfolgung auf. Der VW geriet schließlich in der Heisterbergallee in Ahlem in den Schienenbereich der Stadtbahn und fuhr sich dort fest. Zwar versuchten die vier Insassen im Alter von 30, 38, 48 und 54 Jahre zu Fuß zu entkommen, konnten aber in unmittelbarer Nähe festgenommen werden.

Während der eingeleiteten Fahndung wurden die Ermittler auch auf den Fahrer eines Wohnmobils aufmerksam, der in unmittelbarer Nähe des Tatorts parkte. Als der Mann einen Streifenwagen erblickte, flüchtete er über die Autobahn 2 in Richtung Dortmund. Er konnte bei der weiteren Fahndung, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde, auf dem Parkplatz Bückethaler Knick angehalten und kontrolliert werden. Die Beamten nahmen den 49-jährigen Fahrer ebenfalls fest, weil er offenbar während des Einbruchs Schmiere gestanden hatte.

Die vier in Hannover wohnenden Einbrecher wurden am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt, der für das Quartett Untersuchungshaft anordnete. Der Wohnmobilfahrer wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soti47y5iw2sdm9hn8
Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen

Fotostrecke Seelze: Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen