Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Eigentümer überraschen Einbrecher: Festnahme

Seelze Eigentümer überraschen Einbrecher: Festnahme

Ein Hauseigentümer ist am Mittwoch gegen 14.45 Uhr in Kirchwehren von einem Einbrecher aufgeschreckt worden. Der Eindringling gab an, mit dem Sohn sprechen zu wollen. Die Bewohner verständigten die Polizei, die bei dem 23-Jährigen diverses Diebesgut aus dem Wohnhaus und anderen Einbrüchen fand.

Voriger Artikel
Almhorster liefern Einwände gegen Bahntrasse
Nächster Artikel
Landwirte sehen ihre Existenz bedroht

Einen Einbrecher hat die Polizei in Kirchwehren festgenommen.

Quelle: asd

Kirchwehren. Laute Geräusche hatten den Eigentümer eines Wohnhauses am Kirchwehrener Ring aufmerksam werden lassen, berichtet die Polizei. Er entdeckte einen Unbekannten, der in das unverschlossene Wohnhaus eingedrungen war. Auf Nachfrage des Eigentümers gab der Mann an, mit dem Sohn sprechen zu wollen. Zusammen gingen beide zu dem Sohn, dem der Mann bereits am Vortag in Zusammenhang mit einem blauen VW Passat aufgefallen war. Die Hausbewohner verständigten daraufhin die Polizei.

Den Beamten war der 23-jährige Serbe aus Garbsen bereits bekannt, auch wegen Eigentumsdelikten. Die Polizisten fanden in seiner Kleidung Schmuck, der aus einem Wohnraum des Hauses gestohlen worden war. Der Eigentümer erkannte das Diebesgut eindeutig wieder. Der Täter wurde daraufhin festgenommen und auf der Wache in Seelze vernommen. Zeugen gaben unterdessen an, dass der blaue Passat schon vorher aufgefallen und mit drei Personen besetzt war. Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen und einem Hubschrauber blieb ergebnislos.

Allerdings fanden die Ermittler in der Nähe des Tatorts den Wagen, für den der 23-Jährige einen Schlüssel bei sich hatte. Im Auto entdeckten die Beamten weiteres Diebesgut, ebenfalls Schmuck. Dieser konnte mehreren Diebstählen in Springe zugeordnet werden. Der Täter äußerte sich nicht zu den Vorwürfen. Mangels Haftgründen wurde er nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Ob es wirklich zwei weitere Täter gibt, können die Ermittler derzeit nicht sagen. Hinweise, insbesondere zu dem blauen Passat mit Hamelner Kennzeichen, nimmt die Polizei Seelze unter (05137) 8270 entgegen.

Von Thomas Tschörner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soti47y5iw2sdm9hn8
Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen

Fotostrecke Seelze: Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen