22°/ 8° heiter

Navigation:
Hinweis nicht mehr anzeigen
Polizei schnappt Autodieb
Mehr aus Nachrichten

Seelze Polizei schnappt Autodieb

Einen Autodieb hat die Seelzer Polizei am Donnerstag kurz nach 4 Uhr vorläufig festgenommen. Dem angetrunkenen 19-Jährigen, der keinen Führerschein hat, wird außerdem zur Last gelegt, unterwegs einen Unfall verursacht zu haben.

Voriger Artikel
Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall auf der B6
Nächster Artikel
SG Letter 05 thematisiert Missbrauch im Sport

Der BMW ist bei einem Unfall an der gesamten Beifahrerseite in Mitleidenschaft gezogen worden.

Quelle: Thomas Tschörner

Seelze. In der Nacht zum Donnerstag entwendete der Mann einen schwarzen BMW der 5er-Reihe von einem Werkstattgelände in Hameln, nachdem er dort zuvor einen Briefkasten aufgebrochen und den Wagenschlüssel entnommen hatte. Dann fuhr der 19-Jährige nach Seelze. Um 4 Uhr fiel der BMW-Fahrer einem Polizisten auf, der dort privat unterwegs war, weil der Wagen in Schlangenlinie fuhr, berichtet Thomas Weimann vom Polizeikommissariat Seelze. Der Beamte verständigte seine Kollegen von der Seelzer Wache und folgte dem schwarzen BMW.

Die Fahrt führte über die Osnabrücker Landstraße durch Gümmer auf die B441 in Richtung Hannover. Am Ortseingang Ahlem gelang es den Polizisten schließlich, den BMW zu stoppen. Der junge Mann stand deutlich unter dem Einfluss von Alkohol. Außerdem hat er keinen Führerschein. Weil der BMW an der gesamten Beifahrerseite beschädigt ist, vermuten die Ermittler, dass der 19-Jährige auf den Fahrt von Hameln nach Seelze einen Unfall verursacht hat. Der Fahrer machte bislang zu dem Unfall keine Angaben. Im Wagen wurde gestern eine leere Flasche Spumante gefunden.

Der Werkstattbesitzer aus Hameln, der den BMW gestern mit einem Helfer aus Ahlem abholte, schätzte den Schaden auf rund 5000 Euro. Besonders ärgerlich sei, dass der Dieb der Sohn eines Mitarbeiters des Betriebs ist. Weil der 19-Jährige in der Firma ein Praktikum absolviert hat, wusste er auch, dass hin und wieder Kunden ihren Wagen am Vorabend abstellen und den Schlüssel in den Briefkasten werfen. Der Werkstattchef schwankte gestern zwischen dem Versuch, Ruhe zu bewahren („Das kann passieren“), und Ärger („Die Jugend von heute kann man knicken“).

Die Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt die Polizei unter (05137) 8270 entgegen.

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
HAZ-Redakteur/in Thomas Tschörner

Seelze – Stadt am Wasser

Seelze ist eine Eisenbahnerstadt – und nah am Wasser gebaut. Die im Westen Hannovers gelegene Stadt besticht durch ihre Mischung aus Industrie und Natur.

Anzeige

Seelze