Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei stoppt zwölf rasende Autofahrer

Seelze Polizei stoppt zwölf rasende Autofahrer

Die Polizei hat zbei Verkehrskontrollen zwölf Fahrer mit zum Teil erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitungen angehalten und verwarnt. Ein Fahrer musste seinen Führerschein noch an Ort und Stelle abgeben.

Voriger Artikel
Kindergartenplätze reichen aus
Nächster Artikel
Vorschrift soll für Ordnung sorgen

Die Polizei schätzt den Schaden auf 2500 Euro.

Quelle: Symbolbild

Velber/Harenberg. Trauriger Höhepunkt einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Kreisstraße 251 war ein 31-jähriger Autofahrer aus Harenberg, den die Polizei um 12.30 Uhr in Höhe des Englischen Friedhofs gestoppt hat. Der Mann war mit seinem VW Golf mit 89 statt der erlaubten 50 Stundenkilometer unterwegs. Zudem ergab eine Alkoholkontrolle einen Wert von 1,84 Promille. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet, seinen Führerschein musste er noch vor Ort abgeben. Insgesamt stoppten die Beamten acht Autofahrer, die mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs waren. Sechs von ihnen bekommen in Kürze Post mit einem Verwarngeldbescheid.

Während einer weiteren Geschwindigkeitskontrolle auf der Bundesstraße 441 erwischten die Polizeibeamten in Höhe des Harenberger Holz insgesamt vier Autofahrer, die sich nicht an die vorgegebene Geschwindigkeitsbegrenzung hielten. Drei von ihnen verwarnten die Beamten vor Ort, der vierte bekommt seinen Busgeldbescheid per Post.

rem

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soti47y5iw2sdm9hn8
Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen

Fotostrecke Seelze: Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen