Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Konzert im Bibelgarten macht Kauf komplett

Seelze Konzert im Bibelgarten macht Kauf komplett

Seit fast genau einem Jahr thront die Skulptur "Der Prophet" nun schon im Bibelgarten in Velber. Ursprünglich war geplant, ihn dort für zwei Jahre als Leihgabe stehen zu lassen. Doch die Velberaner haben sich inzwischen so an den Anblick des Riesen gewöhnt, das sie ihn gerne kaufen wollen.

Voriger Artikel
Walz führt einmal rund um den Erdball
Nächster Artikel
Keine Plage, aber mehr Ratten in der Stadt

Der Förderkreis Schöneres Velber möchte den Propheten kaufen.

Quelle: Remmer

Velber. Vermutlich wird es das i-Tüpfelchen werden, welches den Ankauf des Propheten in trockene Tücher bringt: Am Sonntag, 16. Oktober, beginnt um 15 Uhr in den Räumen der Kapellengemeinde ein Benefizkonzert. Das Akkordeon-Orchester Da Capo hat sich dazu bereit erklärt, unter der Leitung von Erich Kronenberger. da bereits nach einem ersten Spendenaufruf etliche Spenden auf das Konto des Förderkreis "Schöneres Velber" eingegangen sind ist Förderkreisvorsitzender Erich Grantzau zuversichtlich, dass der zu erwartende Erlös am Sonntag den Kauf perfekt machen wird.

4000 Euro muss der Förderkreis für die Finanzierung der gut zwei Meter hohen und 375 Kilogramm schweren Skulptur aufbringen. Im Oktober vergangenen Jahres war der Riese nach einer abenteuerlichen Reise, bei der mehrfach ein Trecker eingesetzt werden musste, in den Kapellengarten gebracht worden. Zuvor hatte Leihgeber Caleb Munemo aus Garbsen das Fundament für die Skulptur des simbabwischen Künstlers Pieter Kananji aus Serpentin gegraben und mit mit Beton gefüllten Steinen befüllt. Anschließend folgte eine Steinplatte, auf der der Prophet seither sicher verschraubt ist und das Gotteshaus stets im Blick hat. 

Schnell hatten sich die Velberaner an den thronenden Propheten gewöhnt und erste Stimmen verkündeten den Wunsch, die Skulptur für immer zu behalten. "Ohne Zweifel stellt die Skulptur eine optische Bereicherung unseres Ortskerns da und es wäre jammerschade, wenn sie eines Tages wieder abgebaut werden müsste" , sagt Grantzau. "Für uns hat die Skulptur eine besondere Bedeutung, den Chegato in Simbabwe zählt zu unseren Partnergemeinden", ergänzt Pastorin Karin Spichale in Hinblick auf die Herkunft des Propheten.

Bereits im Juni folgte ein erster Spendenaufruf an die Gemeindemitglieder, die der Aufforderung fleißig nach kamen. Am Sonntag nun soll die Summe komplett werden. Wer für den Erwerb des Propheten spenden möchte, kann das unter folgender Bankverbindung tun: Förderkreis Schöneres Velber, IBAN DE26 2519 0001 0265 9093 00

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soti47y5iw2sdm9hn8
Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen

Fotostrecke Seelze: Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen