Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Radfahrer ist zu betrunken für Alkoholtest

Seelze Radfahrer ist zu betrunken für Alkoholtest

Die Polizei hat in Letter einen stark betrunkenen Radfahrer aus dem Verkehr gezogen. Der 74-Jährige hatte offenbar so viel getrunken, dass er nicht mehr in der Lage war, einen Alkoholtest zu machen. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an und leitete ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein.

Voriger Artikel
Tankstelle bei Unfall mit Schiff beschädigt
Nächster Artikel
Grundschüler sammeln Müll am Kanal

Halt, Polizei: In Letter ist ein betrunkener Radfahrer angehalten worden.

Quelle: Daniel Bockwoldt (Symbolbild)

Seelze/Letter. Der Radfahrer war der Besatzung eines Streifenwagens am Montag gegen 23.20 Uhr an der Straße Im Sande in Letter aufgefallen. Er war "nicht mehr in der Lage, das Fahrrad sicher zu führen" - wie es die Polizei in ihrem Bericht diplomatisch ausdrückt. Der Mann stimmte einem Atemalkoholtest zwar zu, war aber nicht mehr in der Verfassung dazu. Deshalb durfte er nicht mehr weiterfahren.

Einen weiteren Verkehrsverstoß hatten die Beamten bereits am Montagmorgen an der Hannoverschen Straße in Seelze festgestellt. Um 7.25 kontrollierten sie einen 28-jährigen Rollerfahrer. Bei einem tiefen Blick in dessen Augen kam den Polizisten der Verdacht, dass der Mann Drogen konsumiert haben könnte. Der Beschuldigte lehnte einen freiwilligen Urintest ab. Nach Rücksprache mit einem Richter ordneten die Polizisten eine Blutprobe an - das Ergebnis steht erst in einigen Tagen fest. Gegen den Mann wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Von Gerko Naumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wdb1ajt8bs1jgqwl3gi
Fuß- und Radwege sind wieder nutzbar

Fotostrecke Seelze: Fuß- und Radwege sind wieder nutzbar