Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Realschüler laufen für Gewaltprävention

Seelze Realschüler laufen für Gewaltprävention

Um auch in Zukunft ein Gewaltpräventionsprojekt, Erste-Hilfe-Kurse und weitere Aktionen für den neunten Jahrgang anbieten zu können, haben Realschüler gemeinsam mit ihrer Lehrerin Ingrid Möller am Montag einen Sponsorenlauf organisiert.

Voriger Artikel
Susanne Mischke liest aus ihrem neuen Krimi
Nächster Artikel
Grundschule wird 3,6 Millionen Euro teurer

Emely, Victoria, Sinan und Felicia laufen für ihre Schule.

Quelle: Sandra Remmer

Seelze. 17 Runden? Für den 14-jährigen Sinan ist das kein Problem. "Ich könnte noch weiter laufen", erzählt der Realschüler, der in seiner Freizeit regelmäßig Fußball spielt. Vier Sponsoren hat er sich im Vorfeld gesucht, die ihm für seine Laufrunden einen festen Geldbetrag zugesichert hatten. Auch seine Mitschülerinnen Emely, Victoria und Felicia hatten die zehn Runden Grenze - und damit die sechs Kilometer-Marke - locker geknackt.

Etwa 150 Humboldschüler der siebten und achten Klassen haben sich beim Sponsorenlauf auf die Laufstrecke begeben. An verschiedenen Streckenposten konnten sie sich ihre Laufleistung dokumentieren lassen. Im vergangenen Jahr sind auf diesem Wege mehr als 1500 Euro in die Klassenkassen geflossen, erzählt Lehrer Torsten Nickel.

doc6q1mo6wcb424x0i1eqc

Fotostrecke Seelze: Realschüler laufen für Gewaltprävention

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Sandra Remmer

doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus