Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Regen verhindert neue Asphaltschicht

Seelze Regen verhindert neue Asphaltschicht

Witterungsbedingt haben sich die Sanierungsarbeiten auf der Bundesstraße 441 um einen Tag verzögert. Nun wird die neue Deckschicht aber aufgetragen.

Voriger Artikel
Folkmusik auf keltischer Harfe
Nächster Artikel
Quer durchs Land auf Bahn-Tour

Kein Durchkommen: Der Abschnitt zwischen Ortsausgang Gümmer und Bundesstraße bleibt gesperrt. 

Quelle: Treeske Hönemann

Seelze. Ein erster Versuch gestern Morgen, die neue Fahrbahndecke im Abschnitt zwischen dem Parkplatz am S-Bahnhof Dedensen-Gümmer und der Autobahnanschlussstelle Wunstorf/Luthe aufzutragen, musste abgebrochen werden.

Deshalb verschiebt sich die Freigabe der Bundesstraße 441 voraussichtlich um einen Tag auf Donnerstag, 20. August. Sollte es jedoch noch weiter regnen, sind weitere Verzögerungen nicht auszu- schließen. Das teilen die Stadt Seelze und die Landesstraßenbaubehörde mit.

Betroffen von der Verzögerung ist auch die Straße Rote Reihe in Gümmer. Der Eingangsbereich von der Bundesstraße 441 kommend wird ebenfalls erst morgen abschließend fertiggestellt und muss dafür an diesem Tag nochmals für den Verkehr gesperrt werden. Der Bus der Linie 700 kann dann erst wieder ab Donnerstag den Ortsteil Dedensen anfahren. Heute fährt er erneut nur bis zum Stopp Lohnder Straße in Lohnde, weil er in Gümmer nicht wenden kann.

Die Arbeiten im Seitenbereich der Bundesstraße sowie die Markierungsarbeiten werden in den folgenden Tagen immer wieder zu teilweisen Behinderungen und kürzeren Teilsperrungen führen, teilen die Stadt und die Behörde mit.

von Treeske Hönemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Treeske Hönemann

doc6sl4tkiqsl1lqcnfizj
Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe

Fotostrecke Seelze: Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe