Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Schüler bringen "Moppelkotze" auf den Tisch

Seelze Schüler bringen "Moppelkotze" auf den Tisch

Zum nahenden Abschluss des Schuljahres hat die Koch-AG der vierten Klasse der Grundschule Dedensen am Montag noch einmal Kartoffeln geschält, Bohnen geschnippelt und Wurst geschnitten. Die Schüler bereiteten ein komplettes Menü mit Vorspeise, Hauptgericht und Nachtisch zu.

Voriger Artikel
Rechtsbeistand hilt beim Thema Erben
Nächster Artikel
Die CDU will bei IGS auf die Bremse treten

Emily Francis Franke (von links), Jacqueline Hardt und Lina Sophie Münnich zerschneiden Ananas für den Nachtisch. Tschörner

Quelle: Thomas Tschörner

Dedensen. „Wir machen Moppelkotze“, sagt Marc Münnich, der als Vater die AG unterstützt. Das Abschlussessen besteht aus Kartoffelpüree, Bohnen und gebratener Fleischwurst.

„Als Kind war das eines meiner Lieblingsgerichte, nach dem Rezept meiner Tante Milli Ritter.“ Allerdings werde es wohl in jedem Haushalt anders zubereitet. Die Jungen und Mädchen der AG kochten stets ein komplettes Menü mit Vorspeise, Hauptgericht und Nachtisch, sagte Lehrerin Katharina Rose, die die AG leitet. Häufig würden auch alte Rezepte, etwa von Landfrauen umgesetzt. Bislang habe alles funktioniert, das Essen sei stets köstlich gewesen.

Die Jungen und Mädchen sind schon alte Hasen in der Küche, große Schwierigkeiten sahen sie nicht. „Ich habe Bohnen und Wurst geschnitten und Zwiebeln gebraten, das geht“, sagt Jacqueline.

Von Thomas Tschörner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus