Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Schüler spenden 5100 Euro

Letter Schüler spenden 5100 Euro

Ein Rekordergebnis hat das Georg-Büchner-Gymnasium (GBG) beim diesjährigen Winterfest erzielt. An den 55 Ständen wurden 5100 Euro erwirtschaftet, die die Bildungseinrichtung an drei Projekte spendet.

Voriger Artikel
Ungünstige Lage ist Grund für Aufgabe
Nächster Artikel
Nickel übergibt Lottoschein an Schallhorn

Andreas Schmidt (von links), Rotraut Schiller-Specht, Maria Baumeister, Annegret Birth-Frost, Johannes Kundrus, Ethel Oyson, Jan Lücke und Karl-Heinz Hilbert freuen sich über den Erfolg des Wintermarktes. Tschörner

Quelle: Thomas Tschörner

Seelze. Mit jeweils 1700 Euro werden der Verein Intensivkinder, ein Projekt in Kenia und die Flüchtlingsunterstützung der Stadt Seelze bedacht.

In den siebziger Jahren startete damals noch ein Weihnachtsbasar, dessen Erlöse immer gespendet wurden, sagte Lehrer Karl-Heinz Hilbert. „Wir haben stets ein Projekt in der Dritten Welt und eines in der Region unterstützt.“ Angesichts der aktuellen Flüchtlingskrise sei es dem GBG wichtig gewesen, direkt etwas vor Ort zu machen, sagte Schulleiter Andreas Schmidt. Deshalb würden auch Flüchtlinge in Seelze unterstützt. Das Winterfest fördere nicht nur den Zusammenhalt der Schüler, die mit selbstgebastelten Sachen und Leckereien sowie Aktionen wie Torwandschießen ein großes Angebot schaffen, sagte Hilbert. Auch die Unterstützung der Eltern sei grandios. Als erfolgreich gelte das Fest schon, wenn mehr als 4000 Euro zusammenkämen, mehr als 5000 Euro seien ein Rekord.tom/Mehr auf Seite 10

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus