Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Gefühlt ganz Letter auf den Beinen

Seelze Gefühlt ganz Letter auf den Beinen

Gefühlt ganz Letter war am Sonntagnachmittag auf den Beinen, als die Schützen um 15 Uhr zum traditionellen Umzug durch die Stadt aufgebrochen sind. Viele waren schon lange vorher zur Lange-Feld-Straße gekommen, um sich einen möglichst guten Platz - dicht dran am Geschehen - zu sichern.

Voriger Artikel
Fahrer nimmt Drogen und fährt ohne Führerschein
Nächster Artikel
Tiedt zeigt Aquarelle mit einem Augenzwinkern

Die Letteraner Schützen feiern drei Tage lang ihr Schützenfest.

Quelle: Sandra Remmer

Letter. Anwohner der Lange-Feld-Straße und an der Alten Aue hätten vermutlich Geld verdienen können, wenn sie ihren Fenster und Balkone für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht hätten - sie hatten definitiv die beste Sicht auf das Spektakel. Ob Schützen, Freiwillige Feuerwehren, Kleingärtner, Cheerleader, Sportvereine, das DRK, Motorsportler-und auch Lokalpolitiker, alle nutzten die Gelegenheit, sich beim Schützenausmarsch durch Letter der Öffentlichkeit zu zeigen. Die Schwimmsparte der SG Letter 05 nutzte den Ausmarsch zudem dazu, auf die wieder ins Gespräch gekommene mögliche Schließung der Schulschwimmhalle hinzuweisen. Mit Transparenten und Flugblättern informierten sie die Letteraner über den Status Quo. Die von der Stadt zur Verfügung gestellten und im Haushalt berücksichtigten 250 000 Euro sollen nun für verschärfte Brandschutzauflagen ausgegeben werden. Ursprünglich war das Geld dafür gedacht gewesen, dringend erforderliche Sanierungsmaßnahmen wie die Erneuerung von Lüftungsanlage und Beckenkopf  davon zu finanzieren. 

doc6wizqhin3o51720p52g8

Fotostrecke Seelze: Gefühlt ganz Letter auf den Beinen

Zur Bildergalerie

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xno31f4l3k6gqp6cic
Diese Menschen lernen in Seelze ihren Beruf

Fotostrecke Seelze: Diese Menschen lernen in Seelze ihren Beruf