Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Stadt saniert den Chemieraum

Seelze Stadt saniert den Chemieraum

Die Stadt hat mit der Sanierung des Chemieraums in der Humboldt-Schule begonnen. Die Arbeiten werden sich bis zu den Herbstferien hinziehen. Der Chemieraum ist der einzige in der Realschule. Er ist schon seit fast einem Jahr für den Unterricht gesperrt.

Voriger Artikel
SeelzeDirekt: Nur eine Anmeldung pro Tag
Nächster Artikel
Stadt kassiert weniger Bußgeld

Die Stadt hat mit der Sanierung des Chemieraums in der Humboldt-Schule begonnen.

Quelle: Humboldt-Schule

Seelze. Die Mängel waren weitreichend. Chemikalien konnten nicht vorschriftsmäßig gelagert werden. Experimente der Schüler waren auf den 30 Jahre alten Arbeitsplätzen nur eingeschränkt möglich. Der Abzug funktionierte nicht. Das Mobiliar beeinträchtigte den Fluchtweg. Die Realschule musste den Chemieunterricht in den Biologie- und den Physikraum verlegen.

Nach den Herbstferien soll der Unterricht im Chemieraum wieder möglich sein. Bis dahin werden sich die Arbeiten hinziehen. Die Stadt investiert in die Sanierung rund 155 000 Euro. Erste vorbereitende Arbeiten sind bereits geschehen. Der Raum ist komplett entkernt worden, ebenso der Vorbereitungsraum. Die Einrichtungsgegenstände waren in die Jahre gekommen und längst nicht mehr zeitgemäß. Die Alt-Chemikalien wurden zwischenzeitlich vom Abfallunternehmen Aha entsorgt. Die Decke ist abgehängt, aus ihr hängen Kabel heraus.

In den neuen Chemieraum werden sogenannte Verteilerampeln eingebaut. Diese werden an der Decke angebracht und sind höhenverstellbar. „Das hat den Vorteil, dass auch vor dem Hintergrund der Inklusion der Fußboden im gesamten Raum barrierefrei ist“, sagt Stadtsprecherin Martina Krapp. Um die Verteilerstationen einbauen zu können, muss die Decke in Teilbereichen verstärkt werden. Ein Statiker hat - auch auf Wunsch der Schule - hierzu vorab eine Einschätzung bezüglich der Tragfähigkeit der Decke abgegeben, die laut Krapp positiv ausgefallen ist.

Der Chemieraum erhält auch eine neue Lüftungsanlage. Die Installation ist aufwendig. So werden unter anderem die neuen Lagerschränke, in denen die Chemikalien unterkommen, ebenfalls an das Lüftungssystem angeschlossen. Die Stadt lässt gerade alle Arbeiten für den Chemie- und Vorbereitungsraum ausschreiben.

Von Treeske Hönemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Sarah Dettmer

doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus