Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Wie entlockt man dem Tenorhorn die Töne?

Seelze Wie entlockt man dem Tenorhorn die Töne?

Aller Anfang ist schwer. Wie handhabt man ein Saxofon? Wo setzt man die Lippen bei der Querflöte an? Welche Töne kann man einem Horn entlocken? Beim Instrumentenkarussell des Musikzug konnten Kinder vieles ausprobieren und mit Trompete, Saxofon, Klarinette, Querflöte, Posaune, Tuba, Tenorhorn und Schlagzeug spielen.

Voriger Artikel
Grundschulen nehmen Ganztagsbetrieb auf
Nächster Artikel
Für 60 Schüler beginnt das Abenteuer Leben

Erste Station für Hannah (8) beim Instrumentenkarussell. Sie probiert die Klarinette aus. Musiklehrerin Tanja Tadday gibt Tipps.

Quelle: Treeske Hönemann

Kirchwehren. Der Musikzug will nach vier Jahren Pause die Nachwuchsarbeit wieder aufnehmen. Die Dirigentin und Musiklehrerin Tanja Taddey hat Zeit, die Bläserklasse zu übernehmen. Der Elternabend Anfang der Woche war gut besucht. Am Donnerstag dann hatten die Mütter und Väter ihren Nachwuchs mit ins Dorfgemeinschaftshaus gebracht. In den Räumen klang es wild und schräg durcheinander. „Mehr Spannung in den Lippen“, war ein Tipp für ein Mädchen an der Querflöte. „Ein bisschen mehr Luft holen“, war ein anderer Hinweis für einen künftigen Musikschüler. „Du bist ja schon ein halber Profi“, lobte Saxofonist Tomek Oberheide ein Mädchen, dass sich erstmals an dem Instrument versuchte und ihm Töne entlockte.

Die Kinder konnten auf einem Zettel ankreuzen, wie sie das jeweilige Instrument fanden und ob sie schon ein bisschen darauf spielen konnten. „Wir brauchen mindestens zehn Kinder, damit sich unser Projekt rechnet“, sagt Taddey. 60 Euro zahlen die Eltern im Monat für die Orchesterstunde jeden Donnerstag von 17.30 bis 18.30 Uhr und den professionellen Unterricht in der Kleingruppe am jeweiligen Instrument einmal in der Woche. Diesen übernehmen Mitglieder des Polizeiorchesters Niedersachsen oder Studenten. „Wir müssen in den Dörfern ganz schön um den Nachwuchs kämpfen. Die Konkurrenz mit anderen Orchestern und anderen Freizeitangeboten ist groß“, sagt Taddey. Der Musikzug sucht auch noch Sponsoren für kindgerechte Instrumente wie eine Taschentrompete. Wer in der Bläserklasse anfängt, bekommt ein Instrument geliehen. Ein erstes Treffen der Klasse gibt es noch vor der Sommerpause am Montag, 20. Juli, ab 17.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus.

Von Treeske Hönemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sq91gn0z1csphqka85
Weihnachtsmärkte auf Schulhöfen aufgebaut

Fotostrecke Seelze: Weihnachtsmärkte auf Schulhöfen aufgebaut