Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Grundschulen nehmen Anmeldungen entgegen

Seelze Grundschulen nehmen Anmeldungen entgegen

Die Anmeldetermine der fünf Seelzer Grundschulen für Schulanfänger im Schuljahr 2018/2019 stehen jetzt fest. Auftakt macht am Montag, 20. März, die Grundschule Harenberg an der Fössestraße 10. Dort können Eltern ihre Kinder von 13 bis 16 Uhr anmelden.

Voriger Artikel
Ausschuss ist gegen Bebauung der Parkanlage
Nächster Artikel
Feuer ist von Toaster verursacht worden

Den Auftakt bei den Anmeldeterminen macht die Grundschule Harenberg.

Quelle: Gerko Naumann

Seelze. Die Brüder-Grimm-Schule in Letter lädt Eltern und künftige Erstklässler für Montag bis Mittwoch, 27. bis 29. März, zur anmeldung in ihr Gebäude an der Straße Im Sande 17 ein. Viele Eltern haben bereits über die Kindergärten Anmeldetermine erhalten. Eltern, deren Kinder keine Betreuungseinrichtung besuchen, können unter der Rufnummer (0511) 40 28 56 einen Termin vereinbaren.
Die Astrid-Lindgren-Schule bietet am Mittwoch, 29. März, in ihrem Gebäude an der Theodor-Heuss-Straße 10 zwei Zeiten sowohl für die Schule in Lohnde als auch für die Außenstelle in Almhorst an: Von 13.30 bis 14.30 Uhr werden Anmeldungen für die Nachnamen von A bis M, von 14.30 bis 15.30 Uhr für die mit N bis Z beginnenden Nachnamen angenommen. Kinder aus Seelze-Süd können sich für den Schulbesuch in Almhorst ebenfalls anmelden.
Die Grundschule Dedensen steht für Anmeldungen am Dienstag, 4. April, von 14 bis 17 Uhr in ihrem Gebäude Am Sportplatz 1 zur Verfügung.
Den Abschluss bildet die Regenbogeschule an der Humboldtstraße 10 in Seelze. Dort können Eltern ihren Nachwuchs am Montag und Dienstag, 24. und 25. April, jeweils von 14 bis 17 Uhr, sowie am Montag, 8. Mai, von 12 bis 15 Uhr anmelden. Listen, in denen die Erziehungsberechtigten Wunschtermine eintragen können, hängen in den Kindertagesstätten aus. Termine können außerdem unter (05137) 3354 vereinbart werden.
Als schulpflichtig zum Schuljahr 2018/2019 gelten Kinder, die vom 2. Oktober 2011 bis 1. Oktober 2012 geboren sind. Die Verwaltung weist darauf hin, dass Eltern gemeinsam mit ihrem Kind zur Anmeldung erscheinen sollten. Neben dem Stammbuch ist auch die Geburtsurkunde des Kindes mitzubringen. Wenn die Eltern nicht verheiratet sind oder getrennt leben, muss auch ein Sorgerechtsnachweis eingereicht werden.

Von Thomas Tschörner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wasn5k71ae1e496y66e
Brüder-Grimm-Schule liegt gut im Zeitplan

Fotostrecke Seelze: Brüder-Grimm-Schule liegt gut im Zeitplan