Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
St. Michael will Jugendraum wieder nutzen

Letter St. Michael will Jugendraum wieder nutzen

Die evangelische Kirchengemeinde St. Michael in Letter möchte einen seit Jahren nicht mehr genutzten Raum hinter dem Altar im nächsten Jahr wieder instand setzen, den sogenannten Jugendkeller.

Voriger Artikel
Ortsrat stiftet Bücher für Schulbibliothek
Nächster Artikel
441 Schüler nutzen die Ganztagsbetreuung

Die Kirchengemeinde St. Michael bittet ihre Mitglieder um ein freiwilliges Kirchgeld für einen Jugendraum.

Quelle: Sandra Remmer

Seelze. Dafür ist die freiwillige Gemeindespende vorgesehen, um die der Kirchenvorstand in persönlichen Rundschreiben, die er in diesen Tagen an seine Gemeindemitglieder versandt hat, bittet. Pastor Andreas Hausfeld hofft, dass die Letteraner sich ähnlich spendabel zeigen wie im Vorjahr. Die Höhe der Gemeindespende erreichte einen Betrag von 5557,87 Euro.

Der Raum, der seit Jahren nach Hausfelds Worten einen Dornröschenschlaf führt, war seit den Siebzigerjahren lange Zeit ein beliebter Treffpunkt für junge Leute, die sich dort regelmäßig zum Klönen, Basteln oder auch für private Feiern trafen.

Daran erinnert sich mancher aus der inzwischen längst erwachsenen Generation, der vielleicht auch selbst nun Nachwuchs im Jugendalter hat.

Außerdem soll die erhoffte Spende auch zur Finanzierung von Konfirmandenfreizeiten genutzt werden. Diese könnten ohne einen Zuschuss kaum durchgeführt werden, betont der Seelsorger.

Dem persönlichen Schreiben an die Christen in Letter ist auch gleich ein SEPA-Überweisungsformular beigefügt, in das nur noch die Höhe der Spende eingetragen werden muss. Es ist aber auch eine Bar-Überweisung im Gemeindebüro an der Straße Im Sande bei Sekretärin Evelyn Meseke zu den Öffnungszeiten am Dienstag von 9 bis 11 Uhr und am Mittwoch von 16 bis 18 Uhr möglich.

Wer sich für die Details des freiwilligen Kirchgelds interessiert, kann diese auch nach den Gottesdiensten in St. Michael im Gespräch mit den Kirchenmitarbeitern und mit Pastor Andreas Hausfeld erfahren.

Von Wolfgang Rogl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soti47y5iw2sdm9hn8
Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen

Fotostrecke Seelze: Schon wieder: LKW bleibt an Brücke hängen