Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Helfen soll noch einfacher werden

Seelze Helfen soll noch einfacher werden

In Zukunft soll es für die Seelzer noch leichter sein, sich ehrenamtlich für die Gemeinschaft zu engagieren. Die Stadt hat dafür die Online-Freiwilligenbörse neu gestaltet. Die Plattform soll Kontakte zwischen Organisationen und Helfern, die in ihrer Freizeit etwas Gutes tun möchten, herstellen.

Voriger Artikel
Feuer ist von Toaster verursacht worden
Nächster Artikel
Senioren klönen bei Kaffee und Kuchen

Ehrenamtsbeauftragte Gabriele Hartinger-Irek präsentiert die neue Online-Freiwilligenbörse.

Quelle: privat

Seelze. Mitarbeiter der Stadt haben am Donnerstag die Freiwilligenbörse vorgestellt, die Irene Cholewinski übersichtlicher gestaltet hat. "Ich finde das neue System richtig gut", lobte Gabriele Hartinger-Irek, die Ehrenamtsbeauftragte der Stadt Seelze. Mit dem Online-Portal soll das ehrenamtliche Engagement in rund 190 Vereinen, Gruppen und Organisationen im Stadtgebiet unterstützt werden.

Zudem will die Stadt nach Angaben von Hartinger-Irek Menschen bei ihrer Suche nach einer erfüllenden und zu ihnen persönlich passenden Aufgabe helfen. "Wir erhalten immer wieder Anfragen von Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen und nach Ansprechpartnern fragen", betonte Hartinger-Irek. Durch die Neugestaltung der Seite sei es für Interessierte viel leichter möglich, einen passenden Einsatzbereich zu finden.

Organisationen, die auf der Suche nach Helfern sind, können auf der Internetseite mithilfe eines Formulars ganz unkompliziert Suchmeldungen veröffentlichen. Engagierte Helfer können entweder alle Suchmeldungen durchstöbern oder ganz gezielt nach bestimmten Kriterien suchen.

Zurzeit sind in der Freiwilligenbörse auf der Internetseite www.seelze.de/seelze/buergernah/vereine-ehrenamt/freiwilligenboerse 45 Angebote und Gesuche veröffentlicht. "Darunter sind zum Beispiel Sportvereine, die Unterstützung im Vorstand suchen", erläuterte Hartinger-Irek. Es seien jedoch auch viele andere Anfragen vorhanden: Beispielsweise werde nach Fußballtrainern für Jugendmannschaften, Platzwarten und aktiven Helfern bei den Ortsfeuerwehren, bei Naturschutzorganisationen und bei sozial engagierten Gruppen gesucht.

Von Rebecca Hürter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6vcsm3srckhs5b7aa2h
Unbekannte reißen Bäume raus

Fotostrecke Seelze: Unbekannte reißen Bäume raus