Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Notfall-Kita in Letter geöffnet

Seelze Notfall-Kita in Letter geöffnet

Die Seelzer Kindertagesstätten Fröbelstraße und Wiesentau werden am Dienstag voraussichtlich bestreikt. Die Stadt richtet 75 Notplätze ein. Zu Wiesentau sagt Stadtsprecherin Andrea Kaemmerer: „Wir haben uns für diese Einrichtung entschieden, weil dort auch Kinder im Krippenalter betreut werden können.“

Voriger Artikel
Ein Erstligist feiert sein großes Jubiläum
Nächster Artikel
Good Bye und Guten Flug, Mr. President

In Seelze werden am Dienstag voraussichtlich zwei Kindergärten bestreikt.

Quelle: Jan Woitas

Letter. Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst sind erneut der Grund, warum die Gewerkschaft ver.di für Dienstag zu einem Warnstreik aufgerufen hat. In Letter sind von diesem Streik die beiden Kindertagesstätten Fröbelstraße und Wiesentau am Dieselweg 2 betroffen.

Die Stadt hat deswegen in der Kindertagesstätte Wiesentau eine Notfallbetreuung für betroffene Familien eingerichtet. 75 Kinder können dort betreut werden. Die städtische Kindertagesstätte in der Kernstadt an der Lindenstraße ist nicht vom Warnstreik betroffen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl4tkiqsl1lqcnfizj
Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe

Fotostrecke Seelze: Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe