Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Mischke lockt Krimi-Fans nach Dedensen

Seelze Mischke lockt Krimi-Fans nach Dedensen

Susanne Mischkes Romane fesseln die Krimi-Fans aus Hannover besonders wegen der bekannten Schauplätze: In "Warte nur ein Weilchen" ermittelt das Team von Hauptkommissar Völxen unter anderem im Fuhrberger Forst und im Szeneviertel Linden. Die Autorin wird am Freitag, 3. Juni, in Dedensen vorlesen.

Voriger Artikel
Cordes: Bahntrasse nicht im Wahlkampf nutzen
Nächster Artikel
Storch vertreibt Brutpaar aus Nest in Lohnde

Susanne Mischke nimmt die gespannten Leser mit an verschiedene Schauplätze in Hannover

Quelle: Heidi Rabenhorst

Dedensen. Nach einigen gemeinsam gelösten Fällen werden die Ermittler um Hauptkommissar Völxen auf eine harte Probe gestellt: Die Mutter von Oberkommissarin Jule Wedekin wird erstochen in ihrem Pool aufgefunden. Während Jule auf eigene Faust ermittelt und den Täter schon längst zu kennen glaubt, geht das Team vielen verwirrenden Spuren nach. Dabei stehen den Ermittlern nicht nur ihre Beziehungen im Weg, sondern auch neue Kollegen, die für Aufregung sorgen.

Als wäre der persönliche Stress nicht schon genug, muss Hauptkommissar Völxen sich auch noch über den ungeklärten Trauerkartenmord den Kopf zerbrechen. Vor zwei Monaten wurde ein Immobilienmakler ermordet, der skrupellos Menschen aus ihren Häusern in Linden vertrieb. Kurz vor seinem Tod hatte er eine Trauerkarte mit seinem eigenen Namen erhalten: "Aufrichtiges Beileid, Kai Börrie, zu Deinem baldigen Tod".

Mischke gelingt es mit ihrer schnellen und detailreichen Erzählweise, die Spannung bis zum Ende aufrechtzuhalten. Dabei verknüpft sie die verworrenen Ermittlungen mit den persönlichen Schicksalen der Kommissare, die vielen Krimi-Fans schon aus fünf Romanen Mischkes vertraut sind. Immer wieder greift die Autorin in ihren Hannover-Krimis auch aktuelle Entwicklungen in der Landeshauptstadt auf: In "Warte nur ein Weilchen" geht sie auf die Gentrifizierung ein, durch die Linden immer mehr sein vertrautes Gesicht verliert.

Mischke lebt in der Nähe von Hannover und hat mit ihrer Krimireihe weit über die Grenzen Niedersachsens hinaus Erfolg. Zudem hat sie einige weitere Kriminalromane und Jugendbücher herausgegeben und arbeitet als Drehbuchautorin. In Dedensen wird sie aus dem neuen Roman vorlesen, der im März im Piper Verlag erschienen ist. Die Veranstaltung wird von der Lesestube Dedensen organisiert und beginnt um 20 Uhr. Die Karten kosten 7 Euro und können vorab in der Lesestube und in der Bäckerei Kuckuck in Dedensen sowie bei Petri und Waller in Seelze und im Bücherparadies in Wunstorf erworben werden.

Von Rebecca Hürter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl4tkiqsl1lqcnfizj
Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe

Fotostrecke Seelze: Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe