Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Mischke klärt Mord an Schülerin auf

Seelze Mischke klärt Mord an Schülerin auf

Susanne Miscke liest aus ihrer erfolgreichen Hannover-Reihe im Forum der Geschwister-Scholl-Schule am Dienstag, 19. September, um 19.30 Uhr. Sie stellt ihr neues Buch "Alte Sünden" vor, das in Kürze erscheint. Mischke wurde 1960 in Kempten geboren und lebt heute in der Wedemark bei Hannover.

Voriger Artikel
Beifahrer wird per Haftbefehl gesucht
Nächster Artikel
Obentraut bewegt Seelze bis heute

Autorin Susanne Mischke liest aus ihrem neuen Kriminalroman "Alte Sünden".

Quelle: privat

Seelze. Seit mehr als 20 Jahren schreibt Susanne Mischke Romane. Im Piper Verlag veröffentlichte sie unter anderem die Bestseller "Mordskind", "Die Eisheilige", "Liebeslänglich", und "Wer nicht hören will, muss fühlen". Auf Krimis spezialisiert, verfasst sie unter anderem Psychothriller, Jugendkrimis und Drehbücher.

2008 begann Mischke ihre erfolgreiche Hannover-Krimiserie mit dem Roman "Der Tote vom Maschsee". Seitdem ermittelt der kauzige Kommissar Bodo Völxen in spannenden Kriminalfällen. Im Frühjahr 2016 veröffentlichte Mischke den sechsten Band dieser Serie mit dem Titel "Warte nur ein Weilchen". Susanne Mischke wurde unter anderem mit dem Georg-Christoph-Lichtenberg-Preis für Literatur ausgezeichnet. Ihre Romane wurden in fünf Sprachen übersetzt. Die Krimis "Mordskind" und "Die Eisheilige" wurden vom ZDF verfilmt. Seit 2016 ist Mischke zudem Schirmherrin der Stiftung Opferhilfe Niedersachsen.

Der siebte Band der Völxen-Reihe "Alte Sünden" erscheint im Herbst 2017 und die Autorin stellt ihn in Seelze vor. In diesem neuen Roman untersucht Kommissar Bodo Völxen den mysteriösen Mord an einem Pfarrer, der tot in seinem Landhaus gefunden wird - offenbar erschlagen mit seinen Voodoo-Figuren. Im Roman erfahren die Leser des Buches mehr über die Vorgeschichte, in der ein zwölf Jahre zurückliegender Mord an einer Schülerin und die Arbeit des Pfarrers als Gefängnisseelsorger eine Rolle spielen.  Völxen hatte bei seinen Ermittlungen bis zum Schluss kein gutes Gefühl und fragt sich, ob der Mörder noch auf freiem Fuß ist.

Mischke liest im Forum der Geschwister-Scholl-Schule an der Humboldstraße 14 in Seelze. Eintrittskarten sind für 7 Euro bei Petri & Waller und in der Stadtbibliothek erhältlich.

Von Heike Baake

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xno31f4l3k6gqp6cic
Diese Menschen lernen in Seelze ihren Beruf

Fotostrecke Seelze: Diese Menschen lernen in Seelze ihren Beruf