Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Hotzenplotz geht im Alten Krug auf Diebeszug

Seelze Hotzenplotz geht im Alten Krug auf Diebeszug

Wo ist die Kaffeemühle von der Oma geblieben? Der Räuber Hotzenplotz treibt am Freitag, 10. März, im Veranstaltungszentrum Alter Krug sein Unwesen. Doch Kasperl und Seppel sind ihm in dem Puppenspiel "Der Räuber Hotzenplotz" dicht auf der Spur. Sie wollen das Diebesgut für die Oma zurückholen.

Voriger Artikel
Bauarbeiter haben mit dem Abriss begonnen
Nächster Artikel
Was genau ist eigentlich Wetter?

Der Räuber Hotzenplotz bestiehlt die Großmutter. Doch die lässt sich das nicht gefallen – und setzt mit Kasperl und Seppel alles daran, ihre Kaffeemühle zurück zu bekommen.

Quelle: Privat

Seelze. Auf ihrer Verfolgungsjagd begegnen Kasperl, Seppel und die Oma unter anderem dem großen und bösen Zauberer Petrosilius Zwackelmann, einer verzauberten Froschfee und einem Unsichtbarkraut. Ob sie den Räuber Hotzenplotz trotz der Probleme und Gefahren, die sich ihnen in den Weg stellen, noch einholen können? Die kleinen Besucher des Theaters für Kinder werden erfahren, wie die aufregende Reise für Kasperl und Seppel endet. Die Puppenspielkompanie Handmaids aus Berlin bringt die Inszenierung nach dem gleichnamigen Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler ab 15 Uhr auf die Bühne.

Die Puppenspielkompanie hat das Stück für Jungen und Mädchen ab vier Jahren inszeniert. Die Theatergruppe spielt schon seit 2009 sowohl Stücke für Erwachsene als auch für Kinder - die vielseitigen Puppen, die auf der Bühne stehen, sind alle selbst gebaut. Zurzeit touren die Mitglieder der Kompanie mit den Kindertheater-Stücken "Der Räuber Hotzenplotz" und "Die kleine Hexe" durch Deutschland. Weitere Informationen zu der Gruppe gibt es auf der Internetseite www.handmaids-berlin.de.

Die etwa 50 Minuten dauernde Inszenierung ist Teil der Reihe Theater für Kinder, für die das Kulturbüro der Stadt Seelze, der Kulturverein der Stadt Garbsen und die Kulturinitiative Seelze (KiS) zusammenarbeiten. Karten zum Preis von 4 Euro für Kinder und 5 Euro für Erwachsene können im Kulturbüro der Stadt Seelze unter Telefon (05137) 828284 sowie per E-Mail an kulturbuero@stadt-seelze.de reserviert werden. Auch an der Tageskasse im Veranstaltungszentrum Alter Krug, Hannoversche Straße 15a, können Tickets gekauft werden: Sie öffnet eine halbe Stunde vor dem Beginn der Vorstellung. Eintrittskarten im Zehner-Abo sind für 35 Euro auch vorab im Kulturbüro zu kaufen.

doc6tveydxwuhxtdeyfnu9

Der Räuber Hotzenplotz bestiehlt die Großmutter. Doch die lässt sich das nicht gefallen – und setzt mit Kasperl und Seppel alles daran, ihre Kaffeemühle zurück zu bekommen.

Quelle: Privat

Von Rebecca Hürter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wsptjfb4nt9egesdf
Hühner genießen den Aufenthalt im Spatzennest

Fotostrecke Seelze: Hühner genießen den Aufenthalt im Spatzennest