Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Verein hilft herrenlosen Hunden aus Kreta

Seelze Verein hilft herrenlosen Hunden aus Kreta

Seit gut zwei Jahren unterstützt Anja Kamin den Tierschutzverein Südkreta, der seinen Sitz in Seelze hat. Im vergangenen Jahr konnte der eingetragene Verein mehr als 450 Hunde von der griechischen Insel retten und in einen dauerhaften Platz bei deutschen Familien vermitteln.

Voriger Artikel
Papierverbrauch für Ratspost ist rückläufig
Nächster Artikel
Beratungen der Parteien laufen gerade an

Anja Kamin hilft, herrenlose Hunde aus Kreta zu vermitteln.

Quelle: Remmer

Seelze. Gerade am Sonnabend ist Anja Kamin aus Kreta zurück gekehrt. Im Gepäck - wie immer - Hundewelpen, die nun in eine Lebensstellung vermittelt werden. Die beiden Hundemädchen haben Glück, denn es gibt bereits eine Interessentin, die beide zusammen bei sich aufnehmen möchte. "Im Schnitt bleiben die Hunde zwischen zwei und 14 Tagen bei mir, bevor wir eine Familie für sie gefunden haben", erzählt Anja Kamin.

Seit zwei Jahren unterstützt die Seelzerin den Tierschutzverein Südkreta. Inzwischen ist sie zweite Vorsitzende des Vereins. Angefangen hat alles vor drei Jahren während eines Urlaubs auf Korfu. "Dort habe ich gesehen, wie ein Mann einen Hundewelpen misshandelt hat", berichtet Kamin. Dieser Anblick habe sie nicht mehr los gelassen. Über den Tierschutzverein Korfu konnte sie dem kleinen Hund sogar helfen, und stieß bei ihrer Internetrecherche auf den Verein auf Kreta. Etwa drei Mal pro Jahr fliegt die Tierschützerin nun auf eigene Kosten dahin, wo andere Urlaub zu machen, um Hunde zu retten. Wie in vielen anderen Ländern kümmert sich auf Kreta niemand um die herrenlosen Hundewelpen, die keiner will. Das Kastrieren von erwachsenen Tieren ist verpönt, und so werden es kontinuierlich mehr Welpen, die schließlich in einem Pappkarton in der Mülltonne entsorgt werden. "Wenn wir mehr Pflegestellen hier in Deutschland hätten, könnten wir noch mehr Hunde retten", sagt Kamin. Wer einen Hund in Pflege nimmt müsse nicht befürchten, dass Kosten auf ihn zu kämen. Wichtig sei nur, dass der Hund nicht den ganzen Tag alleine gelassen, sondern möglichst gut sozialisiert und in den Alltag integriert wird. Gerade für Hundefreunde, die nicht die Verantwortung für einen eigenen Hund tragen möchten, eigne sich die vorübergehende Aufnahme eines Pflegehundes. Auch Flugpaten, die die Hunde während ihres Flugs nach Deutschland begleiten, sucht der Verein. "Die müssen im Grunde gar nichts machen, außer die Hunde am Schalter für Sperrgepäck in Empfang nehmen" informiert Anja Kamin. Ab dann übernehmen die Vereinsmitglieder die Vierbeiner.

Wer die Vereinsarbeit mit einer Pflegestelle oder als Flugpate unterstützen möchte, findet unter www.tsv-suedkreta.de weitere Informationen. Der Verein freut sich zudem über Spenden auf folgendes Konto: DE88 2519 3331 0714 3931 00.

doc6rjmukpnkdyc0qnvn1n

Anja Kamin hilft, herrenlose Hunde aus Kreta zu vermitteln.

Quelle: Remmer
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sms57artkw1m1ujcerv
Adventswochenende klingt musikalisch aus

Fotostrecke Seelze: Adventswochenende klingt musikalisch aus